Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Über den Nordostsporn (von der Kesch-Hütte) (Normalroute) Piz d'Es-cha / Piz Kesch 3418 m

  • Schwierigkeit
    WS, 2c
  • Aufstieg
    3 h, 810 Hm
  • Abstieg
    40 Hm

Der Weg von der Hütte zum Einstieg am Nordostsporn ist einfach. Der Gletscher sieht harmlos aus, weist aber einige Spalten auf. Anseilen ist also Pflicht! Der Übergang vom Gletscher auf den Nordostsporn kann bei Blankeis heikel sein. Die Kletterei nicht allzu schwierig (2a - 2c) und auch nicht so lang (ca. 150 Höhenmeter).

Routenbeschreibung

Kesch-Hütte - Vadret da Porchabella

Von der Kesch-Hütte SAC führt ein Weg nach Süden auf den Vadret da Porchabella.

Vadret da Porchabella - Einstieg Nordostsporn

Auf dem Vadret da Porchabella in einem grossen Bogen nach rechts (Westen) eher am östlichen Rand des Gletschers, wo es am wenigsten Spalten hat zum Einstieg des Nordostsporns.

Einstieg Nordostsporn - Piz Kesch

Durch ein Couloir auf ein Geröllband, dann über ein Felsband nach links in die Ostwand queren, bald wieder rechts hinauf und über den Grat auf den Gipfel (rote Markierungen, Haken).

Variante: Chamanna d'Es-cha - Vadret da Porchabella

Von der Chamanna d'Es-cha auf blau-weiss markiertem Weg hinauf an den Fuss der Porta d'Es-cha, dann steil über das mit Ketten versicherte Stück in die Porta. Nach Westen hinunter auf den Vadret da Porchabella und über diesen zum Einsteig des Nordostsporns.

Abstieg

Auf der Aufstiegsroute zurücke oder Abstieg zur Chamanna d'Es-Cha CAS (siehe Variante).

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt
Wegpunkte
Historisches

Erste Besteigung durch J. Coaz und J. Rascher mit Chr. Casper und J.R. Tscharner am 7. September 1846

Unsere Empfehlungen

Gipfelziele Engadin

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Engadin

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Graubünden Süd

Skitouren

Graubünden Süd

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Berg- und Alpinwandern

Neu

Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 88,00
Mitgliederpreis CHF 68,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

Neu

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback