COVID-19

Seit dem 11. Mai dürfen die SAC-Hütten ihre Türen wieder öffnen und Bergtouren sind ebenfalls wieder möglich – halte dich aber an die bestehenden Vorgaben des Bundesrates und unsere Verhaltensempfehlungen.

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Vom Maschgenkamm oder der Spitzmeilenhütte über den Wissmeilen (Normalroute) Spitzmeilen 2501 m

  • Schwierigkeit
    T4+
  • Aufstieg
    3:30 h, 1080 Hm
  • Abstieg
    3 h, 1080 Hm

Der grosse Zapfen

Wer auf den Spitzmeilen will, sollte auf das Auto verzichten. Denn diese Region lebt von den vielseitigen Zugangsmöglichkeiten, welche dazu einladen, spontan Abstiegsvarianten in andere, ebenso faszinierende Talschaften kennenzulernen. Oder eine Nacht in der Spitzmeilenhütte zu verbringen und die Tour in beliebige Richtung zu verlängern. Als Tagestour mit relativ wenigen Höhenmetern empfiehlt sich die hier beschriebene Runde in der Form einer liegenden Acht. Als Krönung einer lieblichen Gegend mit einem Mix aus rotem und grünem Verrucano ragt der Kalkzapfen des Spitzmeilens kerzengerade aus seinem eigenen Schutt empor, als wollte er da oben den Verkehr regeln. Dies gelingt ihm aber nur schlecht, weil er ihn zu einem grossen Teil selbst anzieht und ihm gleichzeitig auf den letzten 80 Hm ein heikles Nadelöhr entgegenstellt. Der Name des Spitzmeilens erinnert übrigens an die Kohlenmeiler im Tal, welche zur Holzkohlegewinnung für die Eisenerzindustrie rund um den Gonzen bei Sargans errichtet wurden.

Routenbeschreibung

Maschgenkamm - Wissmeilen - Fuss Spitzmeilen

Auf weiss-rot markierten Bergwegen vom Maschgenkamm erst um (oder über) den Grat des Ziger in die Zigerfurgglen, dann dem Hang entlang über der Alp Fursch zum Calanshüttli. Weiter auf den Nordostrücken, der zum Wissmeilenpass verläuft. Ein Bergweg führt auf diesem Rücken am Schluss durch Geröllgelände hinauf zum Wissmeilenpass zwischen Wissmeilen und Magerrain. Nun leicht über den Wissmeilen (P. 2481) und hinunter zur Senke vor dem Spitzmeilen. Den Spitzmeilengipfel auf Wegspuren auf dessen Südwestseite umgehen (T3+).

Gipfelaufstieg Spitzmeilen

Auf der Ostseite zeigt sich der Schlusskamin, durch den man auf den Gipfel klettert. Vorsicht, falls man nicht alleine unterwegs ist (Steinschlag!). Zurück auf dem Weg an die Basis des Gipfelturms.

Fuss Spitzmeilen - Spitzmeilenhütte - Maschgenkamm

Abstieg vom Fuss des Gipfelturms ostnordostwärts auf weiss-rot bezeichneter Wegspur (T3) zuerst über den Schönegggrat und dann nordwärts direkt zur Spitzmeilenhütte. Von der Spitzmeilenhütte auf dem oft begangener Wanderweg durch wenig coupiertes Gelände über Laufböden und Fursch zurück zum Ausgangspunkt. Ein finaler Gegenstieg zum Maschgenkamm kostet nochmals Kraft, wird aber mit einer weiteren Verpflegungsmöglichkeit belohnt.

Variante: Abstieg via Mülibachtal nach Engi

Vom Wissmilepass auf markiertem Bergwanderweg via Mülibach Oberstafel und Skihütte Mülibachtal ins Mülibachtal und nach Engi. T2, 3 Std.

Zusatzinformationen

Ausgangs und Endpunkt

Maschgenkamm, Bergstation (2008 m)

Informationen zur Seilbahn Tannenbodenalp–Maschgenkamm: www.flumserberg.ch

Zeit

Bergstation Maschgenkamm - Calans - Wissmeilen - Spitzmeilen: 3½ Std.

Spitzmeilen - Schönegg - Spitzmeilenhütte - Fursch - Bergstation Maschgenkamm: 3 Std.

 

Variante: Abstieg nach Engi, ab Wissmeilenpass ca. 3 Std.

Schwierigkeit / Material

Die Schwierigkeit beschränkt sich auf die Besteigung des Gipfelzapfens selbst. Der recht steile Kamin auf der Ostseite ist an den schwierigsten Stellen mit Ketten und Fixseilen gesichert (ohne Seilunterstützung sind zwei Stellen im unteren 3. Schwierigkeitsgrad). Die Kletterei erfordert Klettererfahrung oder Naturtalent, und das Ganze ist einer zunehmenden Steinschlaggefahr ausgesetzt. Anseilen ist hier keine Schande (Fixpunkte an den Kettenverankerungen, es gibt eine eingerichtete Abseilstelle), Helmtragen keine übertriebene Vorsicht.

Wegpunkte

Skihütte Mülibachtal (1763 m)

Speis, Trank und Unterkunft im Abstieg ins Mülibachtal.

Engi, Weberei (812 m)

Endpunkt der Variante

Autoren

Fabian Lippuner

Fabian Lippuner ist Umweltingenieur, Wanderleiter und hat für den SAC zwei Führer der Buchreihe Alpinwandern / Gipfelziele verfasst. Er ist seit zwanzig Jahren sommers wie winters, kreuz und quer in Fels, Eis, Gras, Alpen und Jura unterwegs.

David Coulin

David Coulin ist als Kommunikationsmanager, Fotojournalist und Buchautor tätig. Daneben vermittelt er Bergerlebnisse in der ganzen Schweiz und veröffentlicht im SAC-Verlag Alpinwander- und Schneeschuhtourenführer.

Unsere Empfehlungen

Sonnenbrille Julbo Run

Outdoor

Sonnenbrille Julbo Run

Verkaufspreis CHF 99,00
Mitgliederpreis CHF 85,00
Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Alpinwandern

Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Kantonshöhepunkte

Alpinwandern Gipfelziele

Kantonshöhepunkte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Alpinwandern

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Alpinwandern

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Kletterführer Glarnerland

Klettern

Kletterführer Glarnerland

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren