Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

COVID-19

Alle SAC-Hütten sind geschlossen.

Um alpine Notfälle während der aktuellen Corona-Krise zu verhindern und medizinische Kapazitäten freizuhalten, bittet der SAC alle Bergsportlerinnen und Bergsportler, vorläufig auf Berg- und Skitouren zu verzichten.

Mehr erfahren

Vom Sustenpass zur Voralphütte Voralphütte SAC 2126 m

  • Schwierigkeit
    T5
  • Aufstieg
    4–5 h, 680 Hm
  • Abstieg
    780 Hm

Der logische Übergang vom Chalchtal ins Voralptal

Betrachtet man vom Sustenpass die steile und abweisende Nordflanke unter dem Sustenjoch, glaubt man kaum daran, dass hier ein gangbarer Weg hochführt. Der logische Übergang vom schattigen Chalchtal ins blumenreiche Vorlptal hat in den letzten Jahren stark unter dem Schwund des kleinen Chalchtalfirns gelitten. Nach einer Sanierung und Anpassung der Wegführung ist diese Schlüsselstelle nun entschärft. Probleme gibt es aber auch auf Seite der Voralp, wo der Weg am Rand des Wallenburfirns immer wieder von den Kräften der Natur verändert wird.

Routenbeschreibung

Sustenpass - Sustenjoch - Voralphütte

Vom Sustenpass (2224 m) führt der weiss-blau-weiss markierte Weg durch die Bockberg Ostflanke ins Chalchtal hinein. Der ehemals zu querende Chalchtalfirn ist inzwischen soweit zurückgeschmolzen, dass der Weg nunmehr über Geröll und Felsen (Sicherungsketten) an den Fuss der steilen Flanke unter dem Sustenjoch führt. Der Aufstieg führt durch die teilweise mit Fixseilen und Ketten gesicherte Flanke. Die Fixseile befinden sich allerdings nur dort, wo die Felsqualität das Setzen von Verankerungen erlaubte; die Partien mit losem oder brüchigem Gestein sind deshalb nicht abgesichert. Besondere Beachtung gilt der Steinschlaggefahr, wenn sich mehrere Personen in der Flanke befinden. Vom Sustenjoch (2655 m) führt nun der Weg über Schneefelder oder Geröll am östlichen Rand des Wallenburfirns zur Voralphütte (2126 m). Dieser Abschnitt verändert sich immer wieder und verlangt Routine im Überqueren von Schutt- und Geröllfeldern.

Zusatzinformationen

Wegpunkte

Unsere Empfehlungen

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Alpinwandern

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Sonnenbrille Julbo Run

Outdoor

Sonnenbrille Julbo Run

Verkaufspreis CHF 99,00
Mitgliederpreis CHF 85,00
Kombipaket Klettern Zentralschweizer Voralpen

Klettern

Kombipaket Klettern Zentralschweizer Voralpen

Verkaufspreis CHF 98,00
Mitgliederpreis CHF 79,00
Zentralschweiz - Vierwaldstättersee

Alpinwandern Gipfelziele

Zentralschweiz - Vierwaldstättersee

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal Jahres-Abo

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal Jahres-Abo

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Alpinwandern

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

Neu

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback