Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von der Voralpkurve (Normalroute) Voralphütte SAC 2126 m

  • Schwierigkeit
    T2
  • Aufstieg
    2:30 h, 740 Hm

Unterwegs im ruhigen Seitental der Göscheneralp

Die ersten Schritte auf dem Weg zur Voralphütte führen über die schäumende Voralpreuss. Sie wird bis zum Schluss ein ständiger Begleiter auf dieser Wanderung bleiben. Nach neun Haarnadelkehren im Wald von Wiggen öffnet sich bei Sand das Tal und erlaubt schon bald einen ersten Blick auf das imponierende Sustenhorn. Auf der Alp Horefelli sind die Spuren verheerender Rüfen und Bergstürze deutlich erkennbar. Es bleibt steinig beim weiteren Aufstieg über Sunnig Bodmen und Wallenbur, wobei immer wieder kleinere Querbäche überschritten werden. Ein letzter steiler Anstieg noch, und schon steht man auf der Terrasse der gemütlichen Voralphütte, die markant auf einer Geländeschulter den Lawinen und Stürmen trotzt.

Routenbeschreibung

Voralpkurve - Alp Horefelli - Voralphütte

Von der Haltestelle in der Haarnadelkurve P. 1402 (Parkplatz) überquert man die Voralpreuss und steigt in Serpentinen den Wald hoch. Nach Überwindung der ersten Steilstufe führt der Weg flacher dem Hang entlang zur Alp Horefelli (1786 m) und weiter auf der östlichen Talseite über Sunnig Bodmen und Wallenbur zur Voralphütte.

Dem Südufer der Voralpreuss entlang

Wenige Meter nach der Alp Horefelli kann man über die Voralpreuss wechseln und an deren Südufer gegen Flachensteinen aufsteigen. Ca. 500 Meter nach der Alphütte von Flachensteinen überquert man auf einem schmalen Steg wieder die Voralpreuss, die sich hier durch eine enge Schlucht zwängt. Mit einem steilen Anstieg gelangt man unmittelbar bei der Hütte wieder auf den normalen Weg und steht eine Minute später vor der heimeligen Unterkunft.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Göscheneralptal, Abzweigung Voralp (1402 m)

Busbetrieb nur im Sommerhalbjahr. Reservation nötig.

Unsere Empfehlungen

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Wetterkunde für Wanderer und Bergsteiger

Ausbildung

Wetterkunde für Wanderer und Bergsteiger

Verkaufspreis CHF 41,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback