Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von Südwesten via Glärnischhütte SAC (Normalroute) Vrenelisgärtli 2904 m

  • Schwierigkeit
    WS, I
  • Aufstieg
    3–5 h, 910 Hm
  • Abstieg
    2–4 h, 910 Hm

Einfache Gletschertour mit ein bisschen Nervenkitzel am Schwandergrat und bei der Traverse auf dem Verbindungsgrat zwischen Schwandergrat und Gipfelaufbau. Der Ab- und Aufstieg vom Schwandergrat zum Verbindungsgrat ist neuerdings mit zwei Ketten gesichert (Auf- und Abstieg getrennt). Der Glärnischfirn ist – abgesehen von ein paar Spalten – harmlos und wenig steil. Mit allen Einschränkungen bei schlechten Verhältnissen. Die Route lässt sich gut mit einer Besteigung des Ruchens kombinieren.

Routenbeschreibung

Glärnischhütte - Glärnischfirn

Von der Glärnischhütte steigt man auf ausgeprägten Wegspuren zum Glärnischfirn (rot markiert).

Glärnischfirn - Schwander Grat

Auf dem Glärnischfirn weiter auf der in Aufstiegsrichtung linken Seite (nordwestlich) des Firns bis zum Schwander Grat (höchster Punkt des Gletschers). Seit 2015 wird der Firn auf der Höhe von ca. 2750 m von einer Felspartie unterbrochen. Diese kann bei normalen Verhältnissen gut überquert werden. Die Grösse des Felsriegels wird durch den Gletscherrückgang in den nächsten Jahren jedoch stark zunehmen.

Schwander Grat - Verbindungsgrat (P. 2795 m) - Vrenelisgärtli

Auf dem Schwandergrat erreicht man zwei Ketten, welche den Ab- und Aufstieg zum Schwandergrat vereinfachen. Dabei ist zu beachten, dass die eine Kette für den Abstieg und die andere für den Aufstieg bestimmt ist. Von hier steigt man auf den Verbindungsgrat zum Vrenelisgärtli ab (P. 2795). Man folgt dem Grat und erreicht in leichter Kletterei den Gipfel.

Abstieg

Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route.

Zusatzinformationen

Ausgangs und Endpunkt
Wegpunkte

Schwander Grat (Glärnisch) (2859 m)

Schönes alternatives Tourenziel, falls die Verhältnisse auf dem Verbindungsgrat zum Vrenelisgärtli schlecht sind

Historisches

Krauer und Schoch mit E. Zimmermann, 20. September 1865

Autor / Autorin

Hansueli Rhyner

Hansueli Rhyner ist Bergführer und Skilehrer und seit 2011 SAC-Autor. Er arbeitet am WSL-Institut für Schnee und Lawinenforschung SLF als Leiter der Forschungsgruppe Industrieprojekte und Schneesport und ist zudem Gutachter bei Bergunfällen und Mitglied des Kern-Ausbildungsteams Lawinenprävention KAT.

Unsere Empfehlungen

Alpinwandern Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Berg- und Alpinwandern

Alpinwandern Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Kantonshöhepunkte

Berg- und Alpinwandern

Kantonshöhepunkte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

Neu

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback