Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Vom Lac de Tseuzier über Mondralêche und Weisshornsee Wildstrubelhütte SAC 2793 m

  • Schwierigkeit
    T3+
  • Aufstieg
    4:30 h, 1150 Hm
  • Abstieg
    140 Hm

Sonniger Anstieg aus dem Rhonetal

Fährt das Postauto bis zum Lac Tseuzier, ist dies eine interessante Zugangsmöglichkeit zur Wildstrubelhütte. Auch bestens geeignet als Abstiegsroute in Zusammenhang mit einer Überschreitung der Berner Alpen von der Lenk ins Wallis.

Routenbeschreibung

Lac de Tseuzier – Mondralêche – Wildstrubelhütte

Vom Staudamm des Lac de Tseuzier (1779 m) geht man zuerst über die Staumauer und folgt dem Alpsträssen nach Mondralêche (2019 m) hinauf. Nun folgt man zuerst dem Fahrweg, dann dem Bergweg hinauf, passiert dabei westlich den mit Kreuz versehenen Felskopf bei La Combe. Bei P. 2188 folgt man dem Bergweg in nordwestlicher, dann nordöstlicher Richtung hinauf zur Fläche von Plaine Morte Huiton. Bei P. 2448 folgt man dem Bergweg nach Norden, später steiler westlich des Weisshornsees hinauf zum Übergang zwischen dem Rohrbachstein und P. 2884. Nun führt der Weg nach Nordosten zur Wysshorelücke (2851 m) und absteigend nach Nordwesten zur Hütte.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Barrage du Rawil (Lac de Tseuzier) (1779 m)

Der Postautofahrplan Sion – Barrage du Rawil ist eingeschränkt und die Linie wird nur im Sommerhalbjahr betrieben.

Wegpunkte

Wisshorelücke (VS) (2851 m)

Wird überschritten.

Autor / Autorin

Bernhard Senn

Bernhard Senn ist Physiotherapeut mit Spezialisierung im Bereich Arbeitsplatz-Ergonomie und betrieblicher Gesundheitsförderung. Seit 2013 ist er SAC-Autor und in den Bergen mit Alpinausrüstung, auf Skiern, mit dem Bike oder dem Gleitschirm unterwegs.

Unsere Empfehlungen

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 52,00
Mitgliederpreis CHF 44,00
Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Hütten

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Verkaufspreis CHF 68,00
Mitgliederpreis CHF 54,00
Gipfelziele Berner Oberland

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Berner Oberland

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
Lebenswelt Alpen

Ausbildung

Neu

Lebenswelt Alpen

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback