Erstbegehungen an den grössten Ganitwänden der Welt im Visier Männer-Expeditionsteam reist nach Baffin Island

Am 16. Juli reist das Männer-Expeditionsteam des Schweizer Alpen-Club SAC zusammen mit seinem Lead-Guide Denis Burdet nach Baffin Island (CAN). In der Region des Pangnirtung Fjords wollen sie während 30 Tagen Erstbegehungen an bis zu 1000 Meter hohen Granitwänden realisieren. Die Reise nach Kanada ist der Abschluss und gleichzeitig die Krönung der dreijährigen Ausbildung der Nachwuchs-Bergsteiger.

Alle drei Jahre sucht der SAC nach den besten Schweizer Nachwuchstalenten im Bergsteigen. Nach einem Eintrittstest folgt für die jungen SAC-Mitglieder im Alter zwischen 18 und 24 Jahren eine zweijährige Ausbildung. Ein Lead-Guide, Experten des SAC sowie weitere externe Fachleute bilden das Team in allen Spielarten des Bergsteigens aus. Die Palette reicht von Rissklettern, Eis- und Mixedklettern, Hochtouren, Bigwallklettern bis hin zum Mentaltraining. Auf der Abschluss-Expedition im dritten und letzten Jahr, die das Team selbstständig organisiert, wenden sie das Erlernte an.

Im Januar 2017 schafften Johannes Konrad (Bulle FR), Mathias Ulrich (La Tour-de-Peilz VD), Louis Jacques (Lausanne VD), Pierre Bétrisey (Grimisuat VS) und Fabio Willen (Frutigen BE) die Selektion ins SAC-Expeditionsteam. In sieben Tagen brechen sie nun zu ihrer Abschluss-Expedition auf. In der wilden und unberührten Natur von Baffin Island möchten die jungen Spitzenbergsteiger des SACs mit Lead-Guide Denis Burdet am eigenen Leib erfahren, wie es ist, riesige Felswände zum allerersten Mal zu begehen und dort seine eigene Route, seine eigene Signatur zu hinterlassen.

Johannes Konrad
«
In den Vergangenen zweieinhalb Jahren war das SAC-Expeditionsteam mein täglich Brot, es war der rote Faden meines Lebens, ein Balanceakt zwischen Uni und Bergen, zwischen Freundin und Training.
Johannes Konrad
SAC-Expeditionsteam

«Mein komplettes privates und professionelles Umfeld geriet in den Sog des Expeditionsteams. Nun kann ich die Abreise nach Kanada kaum erwarten» , so der 23-jährige Johannes Konrad.
Leider kann Fabio Willen, das fünfte Mitglied, aufgrund einer Sportverletzung nicht an der Abschlussexpedition teilnehmen.

Frauen-Team reist Ende August nach Kirgistan

Parallel zum SAC-Expeditionsteam der Männer gibt es seit dem Ausbildungsjahrgang 2017-2019 auch ein Frauen-Team. Während der drei Jahre verfolgen die sechs Frauen dieselbe Ausbildung wie die Männer. Auch sie werden ihre Ausbildung mit einer Abschlussexpedition abschliessen. Als Ziel hat sich das Frauen-Team die hohen Gipfeln des Pamirgebirges in Kirgistan ausgesucht. Ausserdem begleitet das Schweizer Fernsehen SRF die Ausbildung sowie die Expedition der sechs Frauen.

Feedback