Die stärksten Eiskletterer Europas zu Gast im O'Bloc Saisonstart 2018/19

In nur wenigen Tagen startet die internationale Wettkampfsaison im Eisklettern. Der Auftakt macht am 24. November ein Dry-Tooling Wettkampf im O’Bloc in Ostermundigen. Der erste von insgesamt vier Europacups findet an der Aussenwand der Kletterhalle vor den Toren Berns statt. Zuschauer können vor Ort mit den Athletinnen und Athleten mitfiebern und während der Finalrunden ein Fondue geniessen.

Bevor im Januar die Weltcupsaison 2019 startet, bestreiten die besten Eiskletterer Europas drei Europacups (Schweiz, Slowenien, Slowakei). Für viele Athletinnen und Athleten eine gute Gelegenheit, sich ein erstes Mal mit der Konkurrenz zu messen und sich den vielleicht alles entscheidenden Feinschliff zu holen, bevor es im neuen Jahr ans ganz grosse Kräftemessen geht. 

Erster Formtest für SAC Swiss Ice Climbing Team

Auch für das 15-köpfige  SAC Swiss Ice Climbing Team gilt der Dry-Tooling Wettkampf im O'Bloc in Ostermundigen als erster, wichtiger Formtest. Neu wird das Schweizer Team von Tobias Suter trainiert. Die Geschwister Sina und Lukas Goetz zählen aus Schweizer Sicht zu den heissen Medaillenanwärtern. Und auch Lokalmatadorin Laura von Allmen sowie Xander Werren sind Podestplätze zuzutrauen.

Programm Europacup Ostermundigen 24. November 2018

Wettkampf Zeit
Lead Qualifikation Women 7:30-12:30 Uhr
Lead Qualifikation Men 12:00-17:45 Uhr
Lead Final Women 19:00-20:30 Uhr
Lead Final Men 19:00-22:30 Uhr

UIAA Europacup 2018/19

Wettkampfdaten, News, aktuelle Rankings: Erfahre alles rund um den Europacup auf der UIAA Website.