Rémi Bonnet läuft im Individual von Martell (ITA) auf Platz 2 | Schweizer Alpen-Club SAC

Rémi Bonnet läuft im Individual von Martell (ITA) auf Platz 2 Wertvolle Sekunden gingen in der Abfahrt verloren

Nach dem gestrigen Sprintrennen im Südtiroler Martelltal folgte heute das dritte Weltcup-Einzelrennen der Saison. Am Fusse des Monte Cevedale wurde Rémi Bonnet hinter dem Italiener Matteo Eydallin Zweiter. Julien Ançay lief in der Kategorie U23 Men auf Rang 3. Thomas Bussard und Léo Besson sorgten mit den Rängen 2 und 3 bei den U20 Men für zwei weitere Schweizer Podestplätze.

Nach seinem dritten Rang beim Heimweltcup von Verbier, hatte Rémi Bonnet (Charmey FR) auch beim heutigen Einzelrennen das Podest stets vor Augen. Der 25-jährige Fribourger lief von Beginn weg in der Spitzengruppe mit dem italienischen Quartett Eydallin, Antonioli, Magnini und Boscacci mit. Erst in der letzten Abfahrt wurde der Schweizer von Matteo Eydallin überholt und auf den 2. Rang verdrängt. Mit einer Gesamtrennzeit von 1:43:58 und einem Rückstand von 31 Sekunden auf den Italiener erreichte Bonnet als Zweiter das Ziel. «Ich ging mit viel Selbstvertrauen an den Start und versuchte von Anfang an Tempo zu machen, denn ich wusste, dass die Aufstiege lang werden würden. Nach der letzten Tragepassage konnte ich zusammen mit Eydallin nochmals den Vorsprung ausbauen und nahm die verbleibende Abfahrt gar als Erster in Angriff. Doch der geübtere Abfahrer Eydallin überholte mich und so erreichte ich als Zweiter das Ziel», freute sich Bonnet und fügte mit einem Zwinkern hinzu:

«
Nach Platz 3 in Verbier, Platz 2 hier im Südtirol, werde ich an der WM in Andorra nun versuchen, auf Platz 1 zu laufen.
Rémi Bonnet

Für ein weiteres Top Ten Ergebnis sorgte Werner Marti (Grindelwald BE) auf Platz 10.
Seinen ersten Weltcup-Podestplatz konnte heute Julien Ançay (Fully VS) feiern. Bei den U23 Men wurde der Unterwalliser Dritter.

Nach ihrem gestrigen Triumph im Sprintrennen, doppelte Tove Alexandersson (SWE) heute nach und entschied auch das Individual für sich. Beste Schweizerin war Alessandra Schmid (Fiesch VS) auf Platz 15.

Nachwuchs-Team: Thomas Bussard und Léo Besson auf dem Podest

Mit einem Rückstand von 46 Sekunden auf den Sieger Paul Verbnjak (AUT) erreichte Thomas Bussard (Albeuve FR) als Zweiter der U20 Men das Ziel. Das Podest komplettierte Léo Besson (Fontenelle VS), der nach seinem gestrigen Sieg im Sprint heute erneut ein sehr starkes Rennen zeigte.

 

Schweizer Resultate in der Übersicht:

Senior Men
2.
Rémi Bonnet
10. Werner Marti
12. Martin Anthamatten
23. Pierre Mettan
26. Julien Ançay
31. Iwan Arnold
33. Florian Ulrich
34. Arnaud Gasser
39. Patrick Perreten
40. Kilian Granger

Senior Women
15. Alessandra Schmid
19. Marianne Fatton
26. Victoria Kreuzer

U23 Men
3. Julien Ançay

5. Florian Ulrich
7. Patrick Perreten
8. Kilian Granger

U20 Men
2.Thomas Bussard
3. Léo Besson

4. Robin Bussard
9. Tobias Donnet
17. Jérémy Muriset
21. Matteo Favre
22. Flurin Wehrli
23. Andri Kaufmann

U20 Women
4. Caroline Ulrich
8. Thibe Desyn
9. Ronya Lietha

Resultate ISMF Weltcup Martell (ITA) - Individual

Feedback