Ab September wird wieder geklettert Die besten Kletterer der Schweiz kehren zurück an die Wettkampfwand

Kaum hatte die nationale Sportkletterserie anfangs März begonnen, musste sie Corona-bedingt unterbrochen werden. Nach rund fünf Monaten Pause freuen wir uns, im September die Wettkämpfe wieder aufzunehmen, sofern es die Entwicklungen rund um das Coronavirus zulassen.

Ziel ist, bis Ende Saison die Schweizermeisterschaften in allen drei Disziplinen (Bouldern, Lead, Speed) durchzuführen.

Folgende Wettkämpfe sind geplant:

Rückwirkend wird der Bächli Swiss Climbing Cup Bulle vom 1. März als Boulder-Schweizermeisterschaft gewertet. Die Medaillenübergabe wird in Villeneuve erfolgen.

Zehn Tage vor dem jeweiligen Wettkampf wird über die definitive Durchführung entschieden. Das Detailprogramm sowie das Schutzkonzept werden auf unserer Website aufgeschaltet. Es wird eine beschränkte Zuschauerzahl geben.
 

Feedback