Boulder-Weltcup in Meiringen verschoben Verschiebedatum für den Herbst 2020 wird geprüft

Nun ist es definitiv: Der internationale Saisonauftakt im Sportklettern findet nicht wie geplant vom 3. bis 4. April in Meiringen statt. Aufgrund der jüngsten Massnahmen des Bundesrates im Kampf gegen das Coronavirus, muss der Boulder-Weltcup im Haslital verschoben werden.

Zusammen mit den Organisatoren des Haslital Mountain Festivals und dem Internationalen Sportkletterverband IFSC prüft der SAC eine Verschiebung des Anlasses in den Herbst 2020.

Bereits gekaufte Tickets sind bei einer Verschiebung weiterhin gültig. Auch eine Rückerstattung der Tickets ist möglich. Weitere Informationen bezüglich Vorgehen zur Rückerstattung werden zu gegebener Zeit vom Veranstalter kommuniziert.

Feedback