Routenbaukurse Deine Handschrift an der Wand

Spektakuläre Routen und Boulderprobleme bauen, die gleichzeitig Zuschauer begeistern und Athleten an ihre Grenzen bringen. Das ist die Aufgabe von Routenbauern. Und damit die vielleicht wichtigste bei einem Wettkampf. Du willst selber die Kunst des Schraubens erlernen und den Kletterwänden deine Handschrift verleihen? Dann besuche einen unserer Routenbaukurse!

Pro Saison bieten wir zwei Routenbaukurse an. Der eine Kurs fokussiert sich auf den Routenbau an regionalen Wettkämpfen, beim anderen steht das Schrauben an nationalen Wettkämpfen im Zentrum.

Kurs Routenbau Regional

Hast du bereits Routen gebaut und bringst die entsprechende technische Erfahrung mit? Verfügst du zudem über ein mittleres Kletterniveau und bist bereit dich mit den Regeln für Sportkletterwettkämpfe auseinanderzusetzen? Dann ist der Kurs Routenbau Regional genau das Richtige für dich!

In diesem Kurs lernst du nicht nur ansprechende, kreative Routen und Boulderprobleme für regionale Wettkämpfe und Trainings zu bauen, sondern auch Toprouten mit dem gewissen Etwas für das kommerzielle Hallenklettern zu schrauben.

  • Anforderungen: Mindestalter 18; SAC-Mitglied; aktives Sportklettern (ggf. mit Wettkampferfahrung); Routenbauerfahrung; persönliches Kletterniveau: mittel, jedoch zweitrangig
  • Vorbereitung: vorgängiges Studium des Skripts Routenbau (ohne den Abschnitt nationale Wettkämpfe)
  • Kursinhalte: Routen/ Boulderbau nach speziellen Vorgaben; Routen/ Boulderaufbau, -test, -umbau; theoretische Grundlagen und Regelkunde mit einer schriftlichen Abschlussprüfung.
  • Dauer: 2 Tage
  • Preis: ca. CHF 400.–
  • Unterkunft: Halbpension

Kurs Routenbau National

Hast du bereits an regionalen Wettkämpfen Routen gebaut und bringst die entsprechende Erfahrung im Routenbau mit? Verfügst du zudem über das erforderliche persönliche Kletterniveau und kennst bereits Regeln für nationale Sportkletterwettkämpfe? Dann ist der Kurs Routenbau National genau das Richtige für dich!

In diesem Kurs lernst du nicht nur ansprechende, kreative Routen und Boulderprobleme für nationale Wettkämpfe und Trainings zu bauen, sondern erhältst auch neue Ideen, Tipps und Kniffe rund um den Routen- und Boulderbau.

  • Anforderungen: Kursbesuch "Routenbau regional"; positiver Praktikumsbericht (innerhalb 2 Jahre nach Kurs); Mindestalter 20; SAC-Mitglied; aktives Sportklettern mit Wettkampferfahrung; Routenbauerfahrung ggf. an Wettkämpfen; persönliches Kletterniveau: Route: 7c on-sight, Boulder: 7A
  • Vorbereitung: vorgängiges Studium des Skripts sowie des aktuellen "Reglement für nationale Sportkletterwettkämpfe"
  • Kursinhalte: Routen/ Boulderbau nach speziellen Vorgaben; Routen/ Boulderaufbau, -test, -umbau; theoretische Grundlagen und Regelkunde mit einer schriftlichen Abschlussprüfung.
  • Dauer: 3 Tage
  • Preis: ca. CHF 700.–
  • Unterkunft: Halbpension

Haben wir dein Interesse geweckt?

Bei Fragen steht dir Kevin Hemund gerne zur Verfügung.