WM endet mit einem Dämpfer | Schweizer Alpen-Club SAC

WM endet mit einem Dämpfer Lead-Finale ohne Schweizer Beteiligung

Nachdem das SAC Swiss Climbing Team am Samstag mit dem Finaleinzug von Andrea Kümin in der Disziplin Bouldern einen grossen Erfolg feiern konnte, endete die WM anschliessend mit einem Rückschlag. Der amtierende Europameister und Medaillenanwärter Sascha Lehmann trat am Dienstag das Lead-Halbfinale nicht bei vollen Kräften an und verpasste als Zehnter die Finalqualifikation.

Die Vorzeichen für das Lead-Halbfinale standen aus Schweizer Sicht am Montag noch sehr gut. Sascha Lehmann (Burgdorf BE) hatte sich als Siebter erwartungsgemäss für das Halbfinale der Herren qualifiziert. Und mit dem Vorrücken von Andrea Kümin (Winkel ZH) und Michelle Hulliger (Ramsei BE)  in die nächste Runde, erfüllten auch die angetretenen Schweizer Damen die Erwartungen.
Einen Tag später mussten sich allerdings die beiden Damen im Halbfinale der internationalen Konkurrenz geschlagen geben. Andrea Kümin kletterte auf den 23. Schlussrang, Michelle Hulliger beendete den Wettkampf auf Platz 27.
Sascha Lehmann betrat schliesslich als letzter des Schweizer Teams die Kletterbühne. Der Burgdorfer kämpfte sich gesundheitlich angeschlagen durch die Route, zeigte aber enormes Kämpferherz. Mit 35+ erreichte der amtierende Lead-Europameister das zehntbeste Resultat, verpasste die Finalqualifikation jedoch um zwei Ränge.

WM 2023 findet in Bern statt

Mit Nino Grünenfelder (Baar ZG), Julien Clémence (Gisikon LU) und Dylan Chuat (Vernayaz VS) feierten drei Nachwuchs-Athleten ihre Premiere an einer Elite-WM. Die Halbfinalqualifikation sowohl im Bouldern wie auch im Lead lag für alle drei Athleten zwar ausser Reichweite, doch konnten sie wertvolle Erfahrungen für die noch kommenden internationalen Grossanlässe sammeln. Die nächste Gelegenheit bietet sich ihnen in knapp zwei Jahren vor Heimpublikum. Die Weltmeisterschaften 2023 werden in der PostFinance Arena in Bern ausgetragen. 

 

Schweizer Resultate in der Übersicht

Bouldern Damen
6. Andrea Kümin
12. Sofya Yokoyama

Bouldern Herren
18. Sascha Lehmann
39. Nils Favre
55. Julien Clémence
61. Nino Grünenfelder

Lead Damen
23. Andrea Kümin
27. Michelle Hulliger

Lead Herren
10. Sascha Lehmann
34. Nino Grünenfelder
49. Dylan Chuat
50. Julien Clémence
 

Feedback