31 Suchtreffer für ""

Die Alpen Artikel (31)

Sortieren nach
Die Drohne – dein Feind und Helfer - Technologie in den Bergen

Die Drohne – dein Feind und Helfer - Technologie in den Bergen

Mit Drohnen können Rettungseinsätze unterstützt, Lawinenprognosen verbessert und Lasthelikopterflüge ersetzt werden. Für Ruhe suchende Berggänger sind sie allerdings ein Ärgernis und für Wildtiere ein
25 Jahre Wildnisschutz

25 Jahre Wildnisschutz

Die Naturschutzorganisation Mountain Wilderness Schweiz feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Bereits sieben Jahre früher ist Mountain Wilderness International entstanden: Alpinisten aus der ganzen Welt ve
Gletscherfunde: Berggänger können helfen

Gletscherfunde: Berggänger können helfen

Im Laufe der Jahrhunderte haben Gletscher Spuren der Vergangenheit ins ewige Eis eingeschlossen. Durch die globale Erwärmung treten nun Teile davon wieder an die Oberfläche. So entdeckte man zum Beisp
Kritische Haltung zu E-Mountainbike

Kritische Haltung zu E-Mountainbike

Die Sektion München des Deutschen Alpenvereins (DAV) hat Leitlinien zum Einsatz von E-Mountainbikes erarbeitet. Daraus geht hervor, dass E-Mountainbikes bei Sektionstouren nur in Ausnahmefällen zugela
Schnee, Gletscher und Permafrost 2017/18 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Schnee, Gletscher und Permafrost 2017/18 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Nach gewaltigen Schneemengen im Januar 2018 führte ein rekordwarmer Sommer einmal mehr zu sehr starken Verlusten bei den Gletschern. Die Häufung von Jahren mit extremer Schmelze lässt kleine Gletscher
Roter Schnee

Roter Schnee

Vor 200 Jahren entdeckte Kapitän John Ross während einer Expedition auf der Suche nach der Nordwestpassage die Blutrote Schneealge. Der Polarforscher war von diesem Phänomen fasziniert, und bis heute
Preis für zwei Klimaprojekte

Preis für zwei Klimaprojekte

Der Cipra-Schweiz-Preis geht 2019 an zwei Projekte: «Cause We Care» von der Stiftung myclimate und «Protect Our Winters» von engagierten Schneesportlern. Im Projekt «Cause We Care» setzen sich Unterne
Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Kontra: Kaspar Schuler

Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Kontra: Kaspar Schuler

Es geht um Ursache und Wirkung. Eine Klimaveränderung findet statt, ganz menschgemacht oder von uns befördert. Wir können uns ihren Auswirkungen nicht entziehen, sie jedoch mildern. Als Gemeinsch
Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Pro: Kari Kobler

Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Pro: Kari Kobler

Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Auch Bergsportler kommen nicht darum herum, sich Gedanken zu machen. Darf man noch ins Flugzeug steigen, um eine Bergtour zu machen? Liegt ein Himalaya-Trekki
Bus Alpin baut für den Sommer sein Angebot aus

Bus Alpin baut für den Sommer sein Angebot aus

Im Sommer 2019 sind in 16 Schweizer Bergregionen Busangebote des Vereins Bus alpin am Start. Mehr Kurse gibt es diesen Sommer in den Regionen Alp Flix/GR (Saisonstart bereits an denAuffahrtstagen), Gr
Andermatt: Verbindung Skigebiete fertig

Andermatt: Verbindung Skigebiete fertig

Im April hat die Pendelbahn von Sedrun nach Cuolm da Vi den Betrieb aufgenommen. Damit ist die Skigebietsverbindung Andermatt–Sedrun–Disentis abgeschlossen. Bereits Ende Jahr ging die Gondelbahn Obera
Dünnere Folie für «Die Alpen»

Dünnere Folie für «Die Alpen»

Seit der Maiausgabe erhalten Sie «Die Alpen» in einer dünneren Verpackung. Wir haben mit Stämpfli drei neue Folien getestet. Dabei schwang die dünnste Folie punkto Ökologie obenauf. Unverpackt können
Schneetourenbus hat Zukunft

Schneetourenbus hat Zukunft

Die Pilotsaison der Schneetourenbusse ist zu Ende. Das Projekt soll jetzt in den nächsten zwei Wintersaisons weiterentwickelt werden. Nach einem harzigen Start mit vielen verschneiten Wochenenden und
Motion Dittli hat etwas bewegt

Motion Dittli hat etwas bewegt

Der Urner Ständerat Josef Dittli (FDP) forderte im Parlament, dass in Jagdbanngebieten mehr Skitourenrouten erlaubt sind. Konkret verlangte er, dass nicht nur die Schneesportrouten aufgrund der Karten
SAC bedauert das Urteil zu den Gebirgslandeplätzen

SAC bedauert das Urteil zu den Gebirgslandeplätzen

Das Bundesgericht hat entschieden, zwei umstrittene Gebirgslandeplätze aufzuheben – und erklärt alle anderen für zulässig.
Geld für Clean-Ups

Geld für Clean-Ups

In den letzten Jahren haben mehrere SAC-Sektionen rund um ihre Hütten Aufräumaktionen mit Freiwilligen durchgeführt. Der so gesammelte alte Abfall konnte im Tal ordentlich entsorgt werden. Für diese A
Suchen für die Rote Liste

Suchen für die Rote Liste

Wo in der Schweiz leben noch Alpensalamander? Das möchte die nationale Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (karch) herausfinden. Sie sucht deshalb Freiwillige mit Erf
Schneetourenbus: zwei neue Linien

Schneetourenbus: zwei neue Linien

Das Pilotprojekt Schneetourenbus hat zusätzlich zwei neue Linien lanciert. Gestartet ist das neue Angebot mit sechs Linien auf den Fahrplanwechsel Anfang Dezember hin. Noch im selben Monat konnten die
Bus alpin erschliesst zwei Winterparadiese

Bus alpin erschliesst zwei Winterparadiese

Bus alpin führt zwei neue Winterlinien ein. Neu fahren an den Wochenenden und Feiertagen drei Busse pro Tag auf den Col du Mollendruz im Naturpark Jura vaudois, wie der Verein mitteilt. Auf dem Jurapa
Neues Busangebot für beliebte Tourengebiete - Schneetourenbus geht in den Pilotbetrieb

Neues Busangebot für beliebte Tourengebiete - Schneetourenbus geht in den Pilotbetrieb

Mit dem Schneetourenbus geht ein neuartiges Verkehrsangebot in Betrieb. Das Spezielle daran: Die Busse fahren nur bei Bedarf. Sie erschliessen Tourengebiete, die man bisher nicht mit dem öffentlichen
Mit der Kamera ­gegen die Ölindustrie - Der Fotograf Florian Schulz

Mit der Kamera ­gegen die Ölindustrie - Der Fotograf Florian Schulz

Mit seinen Fotos und Filmen will Florian Schulz auf das Schicksal der letzten wilden Gebiete dieser Erde ­aufmerksam machen, etwa das Arctic National Wildlife Refuge in ­Alaska. Denn dort werden riesi
Tonnenweise Müll geräumt

Tonnenweise Müll geräumt

Bei der Cabane du Trient fand im Sommer zum zweiten Mal eine grosse Aufräumaktion statt: 39 Freiwillige sammelten Ende August mehrere Tonnen Abfall zusammen. Dieser stammt aus einer Zeit vor der Verso
Vom strengen Reservat zum flexiblen Netz - Wie sich das Verständnis von Natur- und Landschaftsschutz gewandelt hat

Vom strengen Reservat zum flexiblen Netz - Wie sich das Verständnis von Natur- und Landschaftsschutz gewandelt hat

Die Schweizer Naturschutzpioniere wollten Landschaften, Tiere und Pflanzen in ­Reservaten dem Einfluss des Menschen entziehen und ­erforschen. Paradebeispiel dafür ist der Schweizerische Nationalpark.
Vordenker und Fürsprecher - Johann Wilhelm Coaz

Vordenker und Fürsprecher - Johann Wilhelm Coaz

Im August jährte sich der Todestag von Johann Wilhelm Fortunat Coaz zum 100. Mal. Der Bündner Universal­gelehrte war einer der Wegbereiter des Nationalparks.
Schnee, Gletscher und Permafrost 2016/17 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Schnee, Gletscher und Permafrost 2016/17 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Ein extrem schneearmer Winter und ein heisser Sommer haben die Gletscher – schon wieder – stark schmelzen lassen: Rund 3% des Eisvolumens sind verloren gegangen. Die geringe Schneemenge im Frühwinter
Bau der V-Bahn kann beginnen

Bau der V-Bahn kann beginnen

Anfang Juni haben die Jungfraubahnen die Baubewil­ligung für die V-Bahn bekommen. Das Bauprojekt besteht aus dem Ersatz der Männlichenbahn, deren Konzession abgelaufen ist, und einer neuen Gondelbahn
Nein zum Nationalpark Locarnese

Nein zum Nationalpark Locarnese

Mitte Juni hat die lokale Bevölkerung den Parco Nazionale del Locarnese abgelehnt. Damit geht die seit rund 20 Jahren ­an­dauernde Diskussion um ­einen zweiten Schweizer Nationalpark erfolglos zu Ende
Bus Alpin erschliesst Engstlenalp

Bus Alpin erschliesst Engstlenalp

Rechtzeitig auf den Sommer hin hat Bus alpin ein neues ­Angebot. Unter dem Dach des Vereins wird die Postauto­strecke zur Engstlenalp zu ­neuem Leben erweckt. PostAuto Schweiz kündigte im letzten Herb
Adieu, neuer Nationalpark - Die Angst vor Überreglementierung führte zur Ablehnung an der Urne.

Adieu, neuer Nationalpark - Die Angst vor Überreglementierung führte zur Ablehnung an der Urne.

Die beiden gescheiterten Projekte in der Region Locarno und im Adula-Gebiet zeigen: Ein zweiter Nationalpark wird wohl noch lange nicht Wirklichkeit. Chancen haben eher Regionalparks.
Unnötig und kontraproduktiv

Unnötig und kontraproduktiv

Der Zentralverband des SAC lehnt den Abbau des Landschafts- und Heimatschutzes ab.
Bring den Müll runter!

Bring den Müll runter!

Schnapp dir auf der SAC-Hütte einen kleinen, blauen Sack, pack deine Abfälle (und die der anderen) hinein und bring alles zurück ins Tal. Das ist das Prinzip der Kampagne «Clean Mountains», die der SA
Feedback