1173 Suchtreffer

«Die Alpen» Artikel (1173)

Sortieren nach
Meditatives Blütenzupfen für Schleckmäuler

Meditatives Blütenzupfen für Schleckmäuler

Die Blütenblätter des Löwenzahns abzuzupfen, nimmt viel Zeit in Anspruch. Doch weil der echte, von fleissigen Bienen hergestellte Honig teuer war, stellte der mit Löwenzahnblüten aromatisierte Zuckergelee eine willkommene Alternative als …
«Mit den Bergen lassen sich Brücken bauen» - Alpines Museum der Schweiz

«Mit den Bergen lassen sich Brücken bauen» - Alpines Museum der Schweiz

Für die neue Ausstellung «Let's Talk about Mountains» war Direktor Beat Hächler während insgesamt fünf Wochen gemeinsam mit einem Filmteam in Nordkorea unterwegs. Seine Erlebnisse und Eindrücke schildert er in einem Gespräch über Menschen, …
Abenteurerin, Pionierin und Rekordhalterin - Bergsteigerin Ruth Steinmann

Abenteurerin, Pionierin und Rekordhalterin - Bergsteigerin Ruth Steinmann

Ruth Steinmann, 85, ist eine Pionierin des Schweizer Bergsteigens. 1979 erreichte sie auf dem Weg zum Gipfel des Lhotse eine Höhe von 8250 Metern über Meer – und hielt damit 21 Jahre lang den Höhenrekord der Schweizer Frauen. Sie war in …
Die Brands haben das Bergsteigen im Blut - In den Fussstapfen des Vaters bis zur Eiger-Nordwand

Die Brands haben das Bergsteigen im Blut - In den Fussstapfen des Vaters bis zur Eiger-Nordwand

Viele erleben die Freuden der Berge als Kinder mit ihren Familien, bevor sich die Wege trennen. Andere halten sich die Treue, wie die Waadtländer Bergführer Willy und Fabien Brand, die seit mehr als 25 Jahren eine eingespielte Seilschaft …
Meditatives Blütenzupfen für Schleckmäuler

Meditatives Blütenzupfen für Schleckmäuler

Die Blütenblätter des Löwenzahns abzuzupfen, nimmt viel Zeit in Anspruch. Doch weil der echte, von fleissigen Bienen hergestellte Honig teuer war, stellte der mit Löwenzahnblüten aromatisierte Zuckergelee eine willkommene Alternative als …
Die aufflammende Tradition des Popcornmehls

Die aufflammende Tradition des Popcornmehls

In Suppen, als Polenta und aufgelöst in Milch, Wasser oder Wein: Geröstetes Maismehl gehörte zur Alltagskost der mausarmen früheren Bevölkerung des wilden Tessiner Onsernonetals. Einst in Vergessenheit geraten, erlebt die Farina Bóna heute …
Grosser Aufwand für die perfekte Aufnahme

Grosser Aufwand für die perfekte Aufnahme

Stefan Forster liebt wilde und extreme Landschaften und Wetterwechsel. Für ein einzelnes Bild nimmt er zuweilen sehr viel Arbeit auf sich. Aufgewachsen im sankt-gallischen Uzwil, reist er für seine Aufnahmen mittlerweile mehrmals jährlich …
Das Handy fehlt ja gar nicht mehr - Sozialeinsatz auf der Chamanna Jenatsch

Das Handy fehlt ja gar nicht mehr - Sozialeinsatz auf der Chamanna Jenatsch

Eine 270 Meter lange Wasserleitung in steinigem Boden vergraben ist Knochenarbeit, erst recht wenn eine Front auf 2650 Metern naht. Wie 19 Jugendliche die Komfort-zone verlassen und erst noch Spass daran haben. Donnerstag, 13. September …
Unsere Welt ist grösser

Unsere Welt ist grösser

Es war ein Titelbild des Jahrgangs 2012, das zu Diskussionen in der Leserschaft Anlass gegeben hat. Das Bild vom August habe nichts mit Alpinismus zu tun. Stimmt. Es hat rein gar nichts mit Alpinismus und Bergsteigen zu tun, wenn David …
Entdeckung des Schieferbergwerks Engi - Im Bauch des Bergs

Entdeckung des Schieferbergwerks Engi - Im Bauch des Bergs

Völlige Dunkelheit und eine konstante Temperatur von zwölf Grad: Im Landesplattenberg, dem Schieferbergwerk von Engi, im glarnerischen Sernftal, haben Männer beim Abbau des schwarzen Gesteins Blut und Wasser geschwitzt. Ein Erbe, das Dank …
Die Domhütte - Ein Ort für Pioniertaten

Die Domhütte - Ein Ort für Pioniertaten

Sie steht felsenfest – und ist doch in ständiger Bewegung: die Domhütte. Der neue Anbau ist Anlass genug für einen Rückblick auf eine über hundertjährige Geschichte. Es begann im Winter 1883. Damals schrieb Josef Imboden , Pfarrer zu …
Alpenfolio: Pierre-Alain Treyvaud - Einzelgänger in der Landschaft

Alpenfolio: Pierre-Alain Treyvaud - Einzelgänger in der Landschaft

Die Route Major am Mont Blanc, die Piz-Badile-Nordwand, der Bonatti-Pfeiler an den Drus : 1979, er ist ganze 18 Jahre alt, sieht die Karriere von Pierre-Alain Treyvaud als Bergsteiger sehr vielversprechend aus. Doch schon bald zwingen ihn …
Bergwunden statt Bergwunder - Neue Ausstellung «Intensivstation» im Alpinen Museum

Bergwunden statt Bergwunder - Neue Ausstellung «Intensivstation» im Alpinen Museum

Willkommen in der Wunderwelt des Winter-sports: Das Alpine Museum zeigt in «Intensivstation» die Kehrseiten des winterlichen Event- und Funtourismus. Im Zentrum stehen die Fotografien von Lois Hechenblaikner, der durch kühle Dokumentation …
Ein Deckel für das Dach der Welt - Eine aussergewöhnliche Everest-Saison

Ein Deckel für das Dach der Welt - Eine aussergewöhnliche Everest-Saison

Der Mount Everest war wegen Schneemangels gefährlicher als sonst; die Zahl der Bergsteiger, die in der gleichen Nacht aufsteigen wollten, war immens. Und die Sherpas hatten grosse Schwierigkeiten, den Khumbu-Eisbruch zu durchqueren. Die …
Stürmisches Finale der Orion-Tour - Andreas Vogel: Meine Durchquerung der Sahara

Stürmisches Finale der Orion-Tour - Andreas Vogel: Meine Durchquerung der Sahara

Der Abenteurer Andrea Vogel durchquerte dieses Jahr bei seinem Projekt «Orion-Tour» die Sahara und stieg zum Schluss in Marokko auf den Jebel Toubkal – eine Bergtour mit vielen Aus-, Ein- und Rückblicken. Im Mittelalter führte einer der …
Knacknuss Wanderwege

Knacknuss Wanderwege

Ob gelb, weiss-rot oder weiss-blau: Schweizer Wanderwege sind beliebt. Nur wenige Berggänger wissen, wie viele es wirklich gibt und wer dafür verantwortlich ist. In der Schweiz gibt es mehr als 60 000 Kilometer Wanderwege. Davon sind …
Föhn, Flechten und Farbe - Mehr Arbeit am Wanderwegnetz

Föhn, Flechten und Farbe - Mehr Arbeit am Wanderwegnetz

Mehr und mehr müssen Wanderwege repariert oder verlegt werden. Schuld sei der Klimawandel, meint Beat Zgraggen. Ein Tag unterwegs mit dem technischen Leiter der Urner Wanderwege. Nebelschwaden ziehen über den Älpergensee, eiskalte …
Santina da Fusio - Ein Leben für und mit der Natur

Santina da Fusio - Ein Leben für und mit der Natur

Wo die karge Bergwelt für harte Bedingungen sorgt, hat sich Santina da Fusio ein paradiesisches Universum geschaffen. Ein Tessiner Paradebeispiel für Mut, Kreativität und Durchhaltevermögen. Intensive Düfte. Noch schlummert alles. Jetzt, …
Mit Ärmelschonern im Himalaya - Karl Gabl, die Wetterlegende aus Österreich

Mit Ärmelschonern im Himalaya - Karl Gabl, die Wetterlegende aus Österreich

Die Wetterprognose ist das zentrale Element jeder Tourenplanung. Einer der besten Prognostiker fürs detaillierte Bergwetter ist Karl Gabl vom Alpenvereins-Wetterdienst in Innsbruck. Nun geht er in Pension. Im «Schwalbennest» am Eiger hockt …
Ästhet in der Steilwand - Alpenfolio von Stefan Schlumpf

Ästhet in der Steilwand - Alpenfolio von Stefan Schlumpf

Stefan Schlumpf ist einer der bekanntesten Outdoorfotografen der Deutschschweiz. Im Alpenfolio zeigt er einige seiner Arbeiten. Stefan Schlumpf konzentriert sich auf ruhige, fast malerische Kompositionen, die er mit einem ausgeprägten Sinn …
Das Kreuz mit dem Kreuz - Gipfelkreuze sind weit verbreitet. Ein Streifzug

Das Kreuz mit dem Kreuz - Gipfelkreuze sind weit verbreitet. Ein Streifzug

Sie kommen nicht von selbst hinauf, sind sie aber einmal oben, bleiben sie stehen. Bis sie verwittern, vom Blitz erschlagen – oder abgesägt werden. Sie markieren meist den höchsten Punkt, tragen den Gipfelbuchbehälter und dienen zur …
Toni Mair: Berg- und Landschaftserbauer - Ein Kunsthandwerk ist vom Aussterben bedroht

Toni Mair: Berg- und Landschaftserbauer - Ein Kunsthandwerk ist vom Aussterben bedroht

Toni Mair baut Berge und Täler, Dörfer und Städte. Er ist Reliefbauer mit Leib und Seele. Aber der Nachfolger von Eduard Imhof wird wohl der letzte sein. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Weit öffnet er die Türe seines Hauses in …
Erlebniswelt Alpines Museum - Wiedereröffnung am 30. März 2012

Erlebniswelt Alpines Museum - Wiedereröffnung am 30. März 2012

Unter der neuen Leitung von Beat Hächler erhält das Alpine Museum der Schweiz in Bern ein markant frisches Profil: Nicht als Museum, sondern als lebendige «Plattform für Gegenwartsthemen» geht das traditionsreiche Haus in die Zukunft. Ein …
Der letzte Gipfel des «Baba Himalaya» - Zum Tod des Geologen und Abenteurers Augusto Gansser

Der letzte Gipfel des «Baba Himalaya» - Zum Tod des Geologen und Abenteurers Augusto Gansser

Er erforschte als Erster den heiligsten Berg Tibets, blieb auf einer Grönlandexpedition im Packeis stecken, war mit der bhutanischen Königsfamilie befreundet und suchte für den Schah von Persien nach Öl: Anfang Jahr hat sich der …
Kletterboom in Indien - Ein Sport startet durch

Kletterboom in Indien - Ein Sport startet durch

Klettern in Indien ist bei Weitem nicht so populär wie im Westen, entwickelt sich aber an Orten mit starkem Wirtschaftswachstum wie Mumbai, Pune oder Bangalore. Andere Regionen wie der Himalaya oder Karnataka ziehen vor allem Ausländer an. …
Die Hörner sind los!

Die Hörner sind los!

Langsam spricht es sich herum: In Bern ist das Matterhorn los. Es wurde im Bahnhof gesichtet. In einem Fotoautomaten. Später im Migros-Markt bei der Gemüseauslage. Passanten berichteten, das Matterhorn sei mit dem Tram vom Ostring nach …
Willkommen, ihr Zielgruppen

Willkommen, ihr Zielgruppen

Es gibt Leute, die glauben, das Alpine Museum sei ein Ort für Eisfallkletterer, Boulderer, Paraglider, Mountainbiker, Speedclimber, Free Style Rider und Base Jumper. Andere, es sei ein Ort für GA-Senioren, Geranienzüchter, Vereinswanderer, …
Schwitzen für den Kraftort - Unterhaltsarbeiten am Salbitschijenbiwak

Schwitzen für den Kraftort - Unterhaltsarbeiten am Salbitschijenbiwak

Um ein Biwak in Schuss zu halten, braucht es etwas Geld und viel freiwillige Helfer. Der Aufwand lohnt sich, wie ein Besuch in einer der schönstgelegenen Schweizer Unterkünfte zeigt. Es gibt sie: Orte, die funktionieren wie …
Bergschuhe von ­Eduard Imhof (1954)

Bergschuhe von ­Eduard Imhof (1954)

Inventarnummer: 614.01.00043 Lederbergschuhe in der Grösse 48, mit Vibramsohle und selbst angebrachten Tricouni-Beschlägen. Diese Bergschuhe benutzte der berühmte Schweizer Kartograf Eduard Imhof (1895–1986) bei der Besteigung des Ararat …
Vom Eigergipfel in den Rollstuhl - Spitzenalpinist Jeff Lowe und seine grösste Herausforderung

Vom Eigergipfel in den Rollstuhl - Spitzenalpinist Jeff Lowe und seine grösste Herausforderung

Jeff Lowe hat an die 1000 Erstbegehungen auf dem Konto. Sein wegweisendes Solo in der Eiger-Nordwand im Februar 1991 kostete ihn fast das Leben. Doch eine degenerative Krankheit ist die bislang grösste Herausforderung seines Lebens. Dies …
Wo Männerherzen höherschlagen - Homosexuelle am Berg

Wo Männerherzen höherschlagen - Homosexuelle am Berg

Am Berg ist man schnell per Du, in der Anstrengung rasch ein Team. Doch was, wenn die Männer mehr als nur Freundschaft verbindet? Ein Berg wie mancher andere ist der Widderfeld Stock, der zwischen Engelberg und dem Melchtal eingeklemmt …
Übers Fenêtre des Ecouvets - Geschichte einer Wanderung

Übers Fenêtre des Ecouvets - Geschichte einer Wanderung

T oinon erholte sich gerade von einer Behandlung gegen ihre Epilepsieanfälle und hatte Lust auf Höhenluft. Ganz unbescheiden, wünschte sie sich nichts weniger als den einen, wilden Pfad. Erst recht, weil ein befreundetes Ehepaar von uns, …
Frischer Wind im Südkaukasus - Aufschwung fürs Skitourenfahren in Armenien

Frischer Wind im Südkaukasus - Aufschwung fürs Skitourenfahren in Armenien

Das von Naturgefahren und politischer Unruhe erschütterte Armenien wird lzum Ziel für Fans von Pulverschnee. Zu ihnen gehört eine neue Generation einheimischer Alpinisten. März 2012, ganz Armenien liegt unter einer Schneedecke. Die …
Le Giétro vor 200 Jahren

Le Giétro vor 200 Jahren

Am 16. Juni gedenkt die Gemeinde Bagnes des Giétro-Unglückes. Vor 200 Jahren hatte ­abgebrochenes Eis des Giétro-Gletschers die Drance de Bagnes gestaut. Am 16. Juni 1818 gab der Eisdamm plötzlich nach. Rund 20 Millionen Kubikmeter Wasser …
Dicht an dicht

Dicht an dicht

Das alpine Museum präsentiert seine Bergbilder – auf unkonventionelle Art. Dicht an dicht hängen rund 120 Bergbilder neben- und übereinander; Kitsch, Kunst und Dilettantismus treffen gleichermassen zusammen wie Erinnerungen, Sehnsüchte und …
«Der blaue Himmel ­langweilt mich»

«Der blaue Himmel ­langweilt mich»

Vielleicht kennt man ihn zufällig von ­einer Reportage für Le Matin, trifft ihn am Ende eines Shootings mit Beth Ditto oder Yello beim Montreux Jazz Festi­val oder im Badezimmer der Miss Suisse ­romande … Oder aber mitten in einem …
Frauen, Fels und Fördergeist - Weibliche Seilschaften am Berg

Frauen, Fels und Fördergeist - Weibliche Seilschaften am Berg

Vor knapp 40 Jahren hatten Frauen keinen Zutritt zum SAC. Heute sind sie am Fels und im Eis gleichberechtigt. Nicht zuletzt dank ­engagierten Frauen wie Verena Jäggin und Kathrin Nägeli. Beide setzen sich auf ihre ­Weise für die Förderung …
Elizabeth Hawley ist tot - Ein Nachruf

Elizabeth Hawley ist tot - Ein Nachruf

Im Alter von 94 Jahren ist Himalaya-Chronistin Elizabeth Hawley gestorben. Mit ihr geht eine Ära zu Ende. Auch wenn sie selbst nie einen der Himalaya-Gipfel bestiegen hatte, war «Miss Hawley», wie sie sich nennen liess, eine wichtige …
Schöne Berge

Schöne Berge

Meist ist sie vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen: die grosse Bildersammlung des Alpinen Museums. Für die Ausstellung Schöne Berge werden nun einige der Gemälde aus dem Keller geholt. Wer das Museum kennt, weiss, dass es nicht bei …
«Wenn der Berg nicht mitmacht, geht es nicht» - Robert Seiler hat Alpingeschichte erlebt und mitgeschrieben

«Wenn der Berg nicht mitmacht, geht es nicht» - Robert Seiler hat Alpingeschichte erlebt und mitgeschrieben

Bergsteigen war 1950 anders als heute. Der Berner Oberländer Robert Seiler, Mitglied der fünften und damals jüngsten Seilschaft, die durch die Eiger-Nordwand kletterte, erinnert sich. Als der Beamte der Berner Kantonspolizei den Mann mit …
Feedback