1583 Suchtreffer

«Die Alpen» Artikel (1583)

Sortieren nach
Ein Hauch von Abenteuer im Sanetsch - Flucht auf die Tita da Terra Naire

Ein Hauch von Abenteuer im Sanetsch - Flucht auf die Tita da Terra Naire

Dank ihrer Vielfältigkeit ist die Region um den Sanetschpass bei Skitourenfahrern sehr beliebt. Eine einsamere Variante ist zum Beispiel die beeindruckende Tour zur Tita da Terra Naire. Entschuldigen Sie die Störung, Herr Schneehase! …
Der Reiz der Visper Schattenberge - Skitouren in der Augstbordregion

Der Reiz der Visper Schattenberge - Skitouren in der Augstbordregion

Es sind nicht diese Skiberge, an die man zuallererst denkt, wenn man ins Wallis fährt. Anfang Jahr liegen sie mehrheitlich im Schatten, und manchmal sind sie schneearm. Trotzdem haben sie ihren besonderen Reiz. Hoch über dem Löübbach …
Quer über die Insel mit Ski - Auf dem legendären GR20 in Korsika

Quer über die Insel mit Ski - Auf dem legendären GR20 in Korsika

Auch in Europa kann man noch richtige Abenteuer erleben. Mit etwas Kreativität wird vieles möglich. Zum Beispiel die Begehung des wohl bekanntesten französischen Weitwanderwegs in Korsika im Winter – in zwei Teilen und mit sechs Jahren …
Spuk am Mont-Soleil - Ein Schneeschuhbummel im Jura

Spuk am Mont-Soleil - Ein Schneeschuhbummel im Jura

Gespenstisch, wenn es aus dichten Nebelschwaden ächzt und stöhnt. Der Sound gewaltiger Windräder wird von den Baumhainen geschluckt, die den Höhenrücken des Mont-Soleil in eine Parklandschaft verwandeln. Wie gemacht für Schneeschuhtouren. …
Mögen Sie es diskret? - Zauberhafte Aiguille de Mex

Mögen Sie es diskret? - Zauberhafte Aiguille de Mex

Die Aiguille de Mex im Chablais ist nicht unbedingt ein Ziel, das man sich als Skitourengeher in erster Linie vornehmen würde. Und doch … Damit man mit Ski auf die Aiguille de Mex steigen kann, muss sie ein jungfräulich weisses Gewand …
Lust auf Rum? - Trad-Klettern in der Wüste Wadi Rum

Lust auf Rum? - Trad-Klettern in der Wüste Wadi Rum

Am südlichen Ende des Königreichs Jordanien liegt die felsige Wüste Wadi Rum – ein aussergewöhnlicher Ort zum Klettern. «Martin, Stand!» Gerade habe ich die letzte Seillänge der Guerre Sainte hinter mich gebracht. Es ist eine der grossen …
Zu Ehren der Fürstin - Schneeschuhtour in Liechtenstein

Zu Ehren der Fürstin - Schneeschuhtour in Liechtenstein

Die beliebte Bergwanderung auf den Augstenberg bietet auch im Winter schöne Ausblicke. Die Tour setzt aber gute alpinistische Kenntnisse voraus. Wer das «Ländle» von Süden überblicken will, steigt am besten auf den Augstenberg bei Malbun. …
80 Jahre und wie neu - Der Dent du Lan als Grattour

80 Jahre und wie neu - Der Dent du Lan als Grattour

Den kleinen, etwas in Vergessenheit geratenen «Bergfried» aus Kalkstein quert man angenehm von Ost nach West. Die Route wurde gerade neu eingerichtet, und der Zustieg ist vor allem im Herbst ein Traum. «Der Dent du Lan ist eine dieser …
Korrigenda: Tourentipp Ochsehorn

Korrigenda: Tourentipp Ochsehorn

Für den Tourentipp Grate und Suonen am Ochsehorn in der letzten Ausgabe gibt es eine Aktualisierung: Der Weg Gibidumpass–Rothorn–Ochsehorn (2912 m) wurde im letzten Jahr neu markiert. Statt weiss-rot-weiss ist er jetzt weiss-blau-weiss …
Pilgern zur Grande Dent de Morcles - Durch eine steile Wand zur Berufung

Pilgern zur Grande Dent de Morcles - Durch eine steile Wand zur Berufung

Wie ein Wachturm thront die Grande Dent de Morcles über Saint-Maurice. Dort hinauf führt ein ausgeklügelter Wanderweg, mitten durch einen zerklüfteten Hang. Und jetzt? Wo geht es weiter? Die Frage quält mich auf einer Höhe von über …
Die Mauer im Nichts - Die «Polenmauer» ist ein Mythos

Die Mauer im Nichts - Die «Polenmauer» ist ein Mythos

Zwischen dem Sassariente und der Cima di Sassello hoch über der Magadinoebene erstreckt sich eine gigantische Trockensteinmauer. Warum nur? Und wer hat sie gebaut? Eine Spurensuche. Der Sassariente ist an sich schon eine Bergwanderung …
Unbekannte Nähe - Das Aostatal, ein Juwel abseits des Rummels

Unbekannte Nähe - Das Aostatal, ein Juwel abseits des Rummels

Die sonnigen Südhänge des Aostatals sind für Kulturinteressierte aus dem Norden genau das Richtige – doch niemand ahnt, was einem hier entgeht. In puncto Panorama steht das Aostatal den Dolomiten in nichts nach – und doch trifft man …
Urner Gemütlichkeit und Bündner Gastfreundschaft : Genusstouren zwischen Pizzo Centrale und Piz Cavradi - Genusstouren zwischen Pizzo Centrale und Piz Cavradi

Urner Gemütlichkeit und Bündner Gastfreundschaft : Genusstouren zwischen Pizzo Centrale und Piz Cavradi - Genusstouren zwischen Pizzo Centrale und Piz Cavradi

Maximaler Genuss bei minimalem Aufwand: Wo früher an der Landesverteidigung gebaut und von Rückzug gesprochen wurde, lockt heute die grosse Freiheit. Pizzo Centrale, Giübin, Piz Borel, Badus, Pazolastock oder Piz Cavradi: Das Urner …
Klettern mit Blick auf Zermatt - Schöne Seillängen im Schatten des Riffelhorns

Klettern mit Blick auf Zermatt - Schöne Seillängen im Schatten des Riffelhorns

Von den weissen Riesen rund um Zermatt brauchen wir nicht mehr zu reden. Sie machen jedes Jahr ungezählte Bergsteiger und Touristen aus aller Welt glücklich. Aber auch Sportkletterer finden im Gneis die Erfüllung ihrer Träume, nämlich am …
Eldorado des Alpinwanderns - Grenzschlängeln im Rätikon

Eldorado des Alpinwanderns - Grenzschlängeln im Rätikon

Der Prättigauer Höhenweg ist vor allem eines: vielfältig. Im Mittel nicht schwieriger als T3, können Abstecher auf einen der vielen Gipfel auch schwierige alpine Touren sein.
Der Ruf des Granits - Klettern am Petit Clocher du Portalet

Der Ruf des Granits - Klettern am Petit Clocher du Portalet

Auf dem Weg zur Cabane d' Orny taucht unvermittelt diese rötliche Granitpyramide auf: Mit seinen glatten und senkrechten, wie mit dem Beil geschlagenen Wänden fasziniert der Petit Clocher du Portalet Generationen von Kletternden. …
Zigeunernacht im Val d’Arolla - Leichte Hochtour auf den Pigne d’Arolla

Zigeunernacht im Val d’Arolla - Leichte Hochtour auf den Pigne d’Arolla

Der Pigne d' Arolla gilt gemeinhin als Skiberg. Der Beinahe-4000er ist aber auch im Sommer ein lohnendes Hochtourenziel. Vor fast 100 Jahren war die Reise nach Arolla noch ein echtes Abenteuer, heute geht es einfacher. Eine Mauer aus …
Im Bann von Combin und Cheilon - Vom Val de Bagnes ins Val d’Hérens in vier Tagen

Im Bann von Combin und Cheilon - Vom Val de Bagnes ins Val d’Hérens in vier Tagen

Die wuchtigen Berglandschaften im riesigen Einzugsgebiet der Grande Dixence sind auch für Wandernde zugänglich. Auf der « kleinen Haute Route » von Fionnay nach Arolla
Festung der Leere - Die Petite Dent de Morcles

Festung der Leere - Die Petite Dent de Morcles

Im Gegensatz zur grossen Schwester, deren Gipfel auch erfahrenen Wanderern zugänglich ist, ist die Petite Dent de Morcles Kletternden vorbehalten. Der Nordwestgrat und die Route La forteresse du vide waren bekannt. 2010 sind neue Routen in …
Wilde Geschichten unter wilden Zacken - Der Sentiero Roma

Wilde Geschichten unter wilden Zacken - Der Sentiero Roma

Zwischen Bergell und Veltlin liegt eine wildromantische Landschaft. Die Schauplätze früherer alpinistischer Grosstaten lassen sich auf einer mehr- tägigen Höhenwanderung entdecken. Auf dem Sentiero Roma, dem einstigen Zöllnerweg. An den …
Mäntliser – der unbekannte Urner - Wenig begangene alpine Kletterroute

Mäntliser – der unbekannte Urner - Wenig begangene alpine Kletterroute

Im hintersten Leitschachtal im Kanton Uri ragt der Mäntliser still in den Himmel. Ein felsiger Zacken, der meist unbeachtet bleibt. Zu Unrecht, wie sich auf einer Klettertour zeigt: Seine Wandfluchten bieten alpine Klettereien in bestem …
In der Urschweiz - Von der Sewen- zur Leutschachhütte

In der Urschweiz - Von der Sewen- zur Leutschachhütte

Unten in den Talschaften der Kantone Uri und Nidwalden wurde heftig gestritten, ob es einen Naturpark Urschweiz geben soll oder nicht. Im März ist das Projekt nun definitiv gescheitert. Dabei gibt es ihn schon, den Naturpark – zum Beispiel …
Arktische Gefühle - Dem Jura entlang auf Skis

Arktische Gefühle - Dem Jura entlang auf Skis

Die « Haute Route du Jura » ist bescheidener und weniger begangen als ihre berühmte Cousine, die von Chamonix nach Zermatt führt. Aber mit ihren 250 Kilometern Länge zwischen Balsthal/SO und Bellegarde ( F ) abseits der ausgetretenen Pfade …
Weiss, blau, grün. Und früher rot - Vom Tenner-Schlüechtli an den Rand der Schlucht

Weiss, blau, grün. Und früher rot - Vom Tenner-Schlüechtli an den Rand der Schlucht

Eine Walsersiedlung auf einer Sonnenterrasse am Ausgang des Safientals, die zu einem kurzen oder verlängerten Skitouren- wochenende einlädt: Das ist Tenna auf 1650 Meter, einst bekannt für seine Bluter, nun für den ersten …
Lautlos durch stille Welten - Winterwandern im Val Lumnezia

Lautlos durch stille Welten - Winterwandern im Val Lumnezia

Das Val Lumnezia setzt auf besinnliche Alternativen zum immer hektischer werdenden Wintersport. Das Netz an Winterwanderwegen ist beispielhaft. Wer auf der linken Seite sitzt, kommt den Abgründen bedenklich nahe. Auch die geschlossene …
Sitzbank auf dem Gipfel - Gemütlich auf den Toûno

Sitzbank auf dem Gipfel - Gemütlich auf den Toûno

Von der Bergstation der Standseilbahn St-Luc aus machen sich die Gelegenheitswanderer vielleicht auf den Planetenweg oder lassen sich zu einem Zwischenhalt im Belle-Époque-Hotel Weisshorn verführen. Die sportlicheren hingegen nehmen sich …
Friedlich unterwegs auf Kriegspfaden - Auf Klettersteigen in den Dolomiten1

Friedlich unterwegs auf Kriegspfaden - Auf Klettersteigen in den Dolomiten1

Die Wiege des heutigen Klettersteigbooms liegt in den Dolomiten. Zu Recht: Hier gibt es einige der spektakulärsten Steige zu begehen. Dass diese ihre Anfänge in der Alpenfront des Ersten Weltkrieges haben, vergisst man ob ihrer rauen …
Granittritt und Gneisgriff: Klettergebiete im Oberwallis - Klettergebiete im Oberwallis

Granittritt und Gneisgriff: Klettergebiete im Oberwallis - Klettergebiete im Oberwallis

In den letzten Jahren hat sich auch klettermässig viel getan im Land der Viertausender: Felsengänger finden 1999 Routen in 99 Gebieten. Ein neuer Kletterführer verschafft nun den Durchblick. Er steht am Fenster und studiert die Felswand. …
Den Hof der Grossen betreten - Eine Wanderung am Fuss des Manaslu in Nepal

Den Hof der Grossen betreten - Eine Wanderung am Fuss des Manaslu in Nepal

Abseits der klassischen Trekking- runden gelegen, begeistert die Manaslu-Umrundung durch die Vielfalt der Landschaften, Ethnien und die von tibetischer Kultur geprägten Dörfer. Eine persönliche Annäherung an den « Berg der Seele ».
Schaudern hoch über Montreux: Klettersteig an den Rochers de Naye - Klettersteig an den Rochers de Naye

Schaudern hoch über Montreux: Klettersteig an den Rochers de Naye - Klettersteig an den Rochers de Naye

Der Klettersteig an den Rochers de Naye ist aussergewöhnlich. Wer über die richtige Ausrüstung, Kondition und Schwindelfreiheit verfügt, kann sich dort über viel Luft unter den Sohlen freuen. Es war 2007, als die Sektion Montreux ihren …
Peak District, just brilliant - Klettern im Gritstone

Peak District, just brilliant - Klettern im Gritstone

Extreme Routen ohne Bohrhaken und dazu noch viel Regen – so stellen sich viele das Klettern im englischen Gritstone vor. Doch ein Besuch vor Ort zeigt: An den Sandsteinfelsen im Peak District finden an manch sonnigem Tag auch gemässigte …
Naturromantik auf alten Handelsrouten - Leichte und alpine Wanderungen südlich des Simplons

Naturromantik auf alten Handelsrouten - Leichte und alpine Wanderungen südlich des Simplons

Während in der Gondoschlucht Händler und Generäle über die Jahrhunderte ihre Spuren hinterliessen, scheint auf den Gipfeln die Zeit stehen geblieben zu sein. Diese Gegensätze prägen das Wandern südlich des Simplonpasses: Geschichte, enge …
Mit Lachs, Zelt und Birke - Zwölf Tage, zwölf Gipfel im Norden Norwegens

Mit Lachs, Zelt und Birke - Zwölf Tage, zwölf Gipfel im Norden Norwegens

Arktische Winterluft, die Sonne am Horizont, Nordlichter rundum und schneebedeckte Berge, die aus dem tiefblauen Meer ragen – dazu muss man weit in den Norden gehen. Wenn man aber einmal dort ist, sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Ein …
Auf ins Theater! - Der Schafbärg: eine überhaupt nicht bescheidene Abfahrt

Auf ins Theater! - Der Schafbärg: eine überhaupt nicht bescheidene Abfahrt

Die Erosion hat mit dem Reemi eine imposante, natürliche Kulisse zwischen Wiler- und Bietschhorn geschaffen. Der Schafbärg (3240 m) ist eine bescheidene Erhebung ohne besondere alpinistische Bedeutung. Er erweist sich aber als idealer …
Zwischen Entlebuch und Emmental - Mit Schneeschuhen von Sörenberg nach Kemmeriboden schlendern

Zwischen Entlebuch und Emmental - Mit Schneeschuhen von Sörenberg nach Kemmeriboden schlendern

Zwischen der Emme und der Waldemme liegt eine vielfältige Landschaft mit lockenden Gipfeln, dichten Wäldern und lichten Moorflächen. Mit der gebotenen Rücksicht auf die sensible Tierwelt lässt sich die Gegend ideal auf Schneeschuhen …
Auf hohen Hörnern - Skitouren im Val Medel

Auf hohen Hörnern - Skitouren im Val Medel

Disentis im Bündner Oberland gehört zu den besseren Skitourenorten der Schweiz: Im Norden lockt der Topskiberg Oberalpstock ( 3327,. " " .8 m ), im Süden die Camona da Medel CAS mit ihren schneereichen Dreitausendern. Und dazwischen? Da …
Kleines, feines Winterglück - Skitouren im Lidernengebiet

Kleines, feines Winterglück - Skitouren im Lidernengebiet

Zuhinterst im Zentralschweizer Riemenstaldner Tal verbirgt sich das Lidernengebiet. Eine Wintermärchenwelt, die Skitourengängern auf kleinstem Raum alles bietet: aussichtsreiche Gipfelziele, Abfahrten in wolkenstiebendem Pulverschnee und …
Larioski, what else? - Wenig bekannte Skitouren am Comersee

Larioski, what else? - Wenig bekannte Skitouren am Comersee

Der Comersee oder Lario nahe der Schweizer Grenze ist nicht nur für seine prächtigen Villen und malerischen Dörfer bekannt, sondern auch für die Berge rundherum. Über dem See und in der nahen Valsassina erheben sich Zweitausender, die …
Prinzessin Pothas Gesicht - Telendos, neues Klettergebiet bei Kalymnos

Prinzessin Pothas Gesicht - Telendos, neues Klettergebiet bei Kalymnos

Längst ist Kalymnos im Herzen der Ägäis für Kletternde kein Geheimtipp mehr. Jährlich kommen neue Routen hinzu. Nun ist der Boom auch auf die Nachbarinsel übergeschwappt. Zwei Schweizer haben auf Einladung der Inselwohner neue Routen auf …
Gratwanderung über dem «Chöttihammertal» - Variantenreiche Tour im vorderen Prättigau

Gratwanderung über dem «Chöttihammertal» - Variantenreiche Tour im vorderen Prättigau

Es gibt kaum Skitouren, die als Gratwanderung bezeichnet werden können. Eine der Ausnahmen ist die Besteigung des Hochwangs von Furna im vorderen Prättigau aus. Neben den Ausblicken bietet die Tour, die an eine Voralpentour erinnert, …
Feedback