201 Suchtreffer

«Die Alpen» Artikel (201)

Sortieren nach
Bergputzete und Abfallsherpas - Abfall in den Bergen

Bergputzete und Abfallsherpas - Abfall in den Bergen

Je mehr Menschen in den Bergen unterwegs sind, desto mehr Abfall fällt entlang der Wege und in den Hütten an. Damit die Berge nicht zur Müllhalde verkommen, gibt es Kampagnen zur Sensibilisierung und beherzte Einsätze. Gebrauchte …
Schnee, Gletscher und Permafrost 2018/19 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Schnee, Gletscher und Permafrost 2018/19 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Im Winter 2018/19 fiel viel Schnee, was zu teilweise sehr grosser Lawinengefahr führte. Dennoch waren die Verluste der Schweizer Gletscher im Sommer 2019 massiv. Die Schneemengen konnten auch den Permafrost nicht vor der Sommerhitze …
Neuer Käfer

Neuer Käfer

In der Schweiz wurde erstmals der Nordische Fichtenborkenkäfer (Ips duplicatus) entdeckt. Forscher der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) konnten die aus Skandinavien stammende Borkenkäferart im …
Jagdgesetz kommt vors Volk

Jagdgesetz kommt vors Volk

Das Jagdgesetz wurde 2019 revidiert. Nun haben Naturschutzorganisationen das Referendum gegen diese Revision zustande gebracht. Bei der Volksabstimmung am 17. Mai wird es vor allem um den erleichterten Abschuss des Wolfs gehen. Der SAC …
Verbot wegen Gamsblindheit

Verbot wegen Gamsblindheit

Wegen Gamsblindheit hat die Gemeinde Safiental eine temporäre Wildruhezone mit Betretungsverbot erlassen. Die Skitouren auf die Schönawang, den Piz Fess und das Underhorn sind deshalb bis auf Widerruf nicht möglich.
Bus alpin hat Erfolg in der Romandie

Bus alpin hat Erfolg in der Romandie

Die neue Website des Vereins Bus alpin ist seit Mitte Dezember online. Sie ist für alle Endgeräte tauglich und verfügt über integrierte SBB-Fahrpläne und einen News-Feed. Bus alpin und seine Partner haben im letzten Sommer 131 919 …
Haute Route im Jura wieder begehbar

Haute Route im Jura wieder begehbar

Die klassische Jura-Haute-Route im Waadtland ist wieder durchgängig begehbar. Dank dem Engagement von lokalen Bergsportlerinnen und Bergsportlern wurden die fehlenden Routenabschnitte im eidgenössischen Jagdbanngebiet «Le Noirmont» …
112 000 sind für Gletscher-Initiative

112 000 sind für Gletscher-Initiative

Menschen aus der ganzen Schweiz haben sich am 27. November vor dem Bundeshaus versammelt, um die Gletscherinitiative einzureichen. Die Initiative wurde vom Verein Klimaschutz Schweiz lanciert. Nur knapp sieben Monate hatte die …
Mit Schneetourenbus zur Skitour

Mit Schneetourenbus zur Skitour

Der SAC setzt weiter auf das Projekt Schneetourenbus. Bergsportler können damit acht beliebte Tourengebiete ohne Auto erreichen. Am 15. Dezember 2019 startet der Schneetourenbus in die zweite Saison. Die Busse sind auf acht Strecken …
Der Bergbach und das CO2

Der Bergbach und das CO2

Berge bedecken 25% der Erdoberfläche. Ihre Bäche und Flüsse tragen mehr als einen Drittel zum globalen Zustrom der Flüsse bei. Die Rolle der Gebirgsbäche im globalen CO2-Kreislauf wurde bisher nicht genau untersucht. Forscher haben nun in …
Aasfresser mit schlechtem Ruf - Der Bartgeier zwischen Mythos und Realität

Aasfresser mit schlechtem Ruf - Der Bartgeier zwischen Mythos und Realität

Im Volksmund galt der Bartgeier lange als Raubvogel, der Kinder und Jäger packen und sie in den Abgrund herabstürzen lassen konnte. Die Geschichte des Bartgeiers ist die einer gnadenlosen Jagd, die bis zum Aussterben des Vogels führte. …
Viele Tonnen Abfall gesammelt

Viele Tonnen Abfall gesammelt

Auch diesen Sommer haben Freiwillige Aufräumaktionen in den Bergen durchgeführt. Bei der Konkordiahütte SAC etwa haben Jugendliche im Rahmen eines Work&Climb-Lagers zwei Tonnen Müll gesammelt. Da die grössten Depots in der Nähe der Hütte …
Korrigenda: Permafrostkarte

Korrigenda: Permafrostkarte

In der Ausgabe 09/2019 haben wir die neue Permafrost-Hinweiskarte vorgestellt – leider mit einem alten Kartenbild. Hier nun das richtige Bild, erreichbar nur via www.slf.ch → Permafrost- und Bodeneiskarte. Die auf map.geo.admin.ch …
Das biologische «Kapital» der Alpen - Biodiversitätsmonitoring der Schweiz

Das biologische «Kapital» der Alpen - Biodiversitätsmonitoring der Schweiz

Seit 2001 werden die Veränderungen bei Tieren und Pflanzen im Biodiversitätsmonitoring erfasst. Im hochalpinen Raum wirkt sich der Klimawandel besonders stark auf die Arten aus, aber auch auf die Arbeit der Forscher. Ein Augenschein …
Manager mit viel Forscherblut - Der Direktor des Nationalparks geht in Pension

Manager mit viel Forscherblut - Der Direktor des Nationalparks geht in Pension

23 Jahre lang hat der Wildtierbiologe Heinrich Haller den Schweizerischen Nationalpark geleitet und das einzigartige Wildnisgebiet erfolgreich in die Gegenwart geführt. Weit erstreckt sich die Hochebene Jufplaun gegen Süden, abgegrenzt vom …
Birkhähne balzen flexibel

Birkhähne balzen flexibel

1969 haben Studierende der Universität Bern begonnen, über dem Aletschgletscher Birkhähne zu zählen – und sie haben bis ins Pensionsalter damit weitergemacht. Diese Ausdauer brachte neue Erkenntnisse: Birkhähne sind in der Wahl ihrer …
25 Jahre Wildnisschutz

25 Jahre Wildnisschutz

Die Naturschutzorganisation Mountain Wilderness Schweiz feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Bereits sieben Jahre früher ist Mountain Wilderness International entstanden: Alpinisten aus der ganzen Welt verfassten 1987 ein Manifest für den …
Gletscherfunde: Berggänger können helfen

Gletscherfunde: Berggänger können helfen

Im Laufe der Jahrhunderte haben Gletscher Spuren der Vergangenheit ins ewige Eis eingeschlossen. Durch die globale Erwärmung treten nun Teile davon wieder an die Oberfläche. So entdeckte man zum Beispiel im Juli 2017 die sterblichen …
Kritische Haltung zu E-Mountainbike

Kritische Haltung zu E-Mountainbike

Die Sektion München des Deutschen Alpenvereins (DAV) hat Leitlinien zum Einsatz von E-Mountainbikes erarbeitet. Daraus geht hervor, dass E-Mountainbikes bei Sektionstouren nur in Ausnahmefällen zugelassen sind, nämlich wenn beeinträchtigte …
Die Drohne – dein Feind und Helfer - Technologie in den Bergen

Die Drohne – dein Feind und Helfer - Technologie in den Bergen

Mit Drohnen können Rettungseinsätze unterstützt, Lawinenprognosen verbessert und Lasthelikopterflüge ersetzt werden. Für Ruhe suchende Berggänger sind sie allerdings ein Ärgernis und für Wildtiere eine ernsthafte Störung. Weil Drohnen …
Preis für zwei Klimaprojekte

Preis für zwei Klimaprojekte

Der Cipra-Schweiz-Preis geht 2019 an zwei Projekte: «Cause We Care» von der Stiftung myclimate und «Protect Our Winters» von engagierten Schneesportlern. Im Projekt «Cause We Care» setzen sich Unternehmen und Organisationen mit …
Schnee, Gletscher und Permafrost 2017/18 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Schnee, Gletscher und Permafrost 2017/18 - Kryosphärenbericht für die Schweizer Alpen

Nach gewaltigen Schneemengen im Januar 2018 führte ein rekordwarmer Sommer einmal mehr zu sehr starken Verlusten bei den Gletschern. Die Häufung von Jahren mit extremer Schmelze lässt kleine Gletscher zusehends zerfallen. Nach einer kurzen …
Roter Schnee

Roter Schnee

Vor 200 Jahren entdeckte Kapitän John Ross während einer Expedition auf der Suche nach der Nordwestpassage die Blutrote Schneealge. Der Polarforscher war von diesem Phänomen fasziniert, und bis heute gibt die Alge Rätsel auf. Sie kommt …
Dünnere Folie für «Die Alpen»

Dünnere Folie für «Die Alpen»

Seit der Maiausgabe erhalten Sie «Die Alpen» in einer dünneren Verpackung. Wir haben mit Stämpfli drei neue Folien getestet. Dabei schwang die dünnste Folie punkto Ökologie obenauf. Unverpackt können wir Ihnen die Zeitschrift leider noch …
Schneetourenbus hat Zukunft

Schneetourenbus hat Zukunft

Die Pilotsaison der Schneetourenbusse ist zu Ende. Das Projekt soll jetzt in den nächsten zwei Wintersaisons weiterentwickelt werden. Nach einem harzigen Start mit vielen verschneiten Wochenenden und häufig schwierigen Lawinenbedingungen …
Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Kontra: Kaspar Schuler

Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Kontra: Kaspar Schuler

Es geht um Ursache und Wirkung. Eine Klimaveränderung findet statt, ganz menschgemacht oder von uns befördert. Wir können uns ihren Auswirkungen nicht entziehen, sie jedoch mildern. Als Gemeinschaft gilt es, neue Technologien schnell …
Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Pro: Kari Kobler

Darf man noch Bergtouren im Ausland machen? - Pro: Kari Kobler

Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Auch Bergsportler kommen nicht darum herum, sich Gedanken zu machen. Darf man noch ins Flugzeug steigen, um eine Bergtour zu machen? Liegt ein Himalaya-Trekking, Bergsteigen in den Anden oder …
Motion Dittli hat etwas bewegt

Motion Dittli hat etwas bewegt

Der Urner Ständerat Josef Dittli (FDP) forderte im Parlament, dass in Jagdbanngebieten mehr Skitourenrouten erlaubt sind. Konkret verlangte er, dass nicht nur die Schneesportrouten aufgrund der Karten vom Bundesamt für Landestopografie …
Bus Alpin baut für den Sommer sein Angebot aus

Bus Alpin baut für den Sommer sein Angebot aus

Im Sommer 2019 sind in 16 Schweizer Bergregionen Busangebote des Vereins Bus alpin am Start. Mehr Kurse gibt es diesen Sommer in den Regionen Alp Flix/GR (Saisonstart bereits an denAuffahrtstagen), Greina/GR/TI (zwei zusätzliche …
Andermatt: Verbindung Skigebiete fertig

Andermatt: Verbindung Skigebiete fertig

Im April hat die Pendelbahn von Sedrun nach Cuolm da Vi den Betrieb aufgenommen. Damit ist die Skigebietsverbindung Andermatt–Sedrun–Disentis abgeschlossen. Bereits Ende Jahr ging die Gondelbahn Oberalppass–Schneehüenerstock in Betrieb. …
SAC bedauert das Urteil zu den Gebirgslandeplätzen

SAC bedauert das Urteil zu den Gebirgslandeplätzen

Das Bundesgericht hat entschieden, zwei umstrittene Gebirgslandeplätze aufzuheben – und erklärt alle anderen für zulässig. Die Gebirgslandeplätze (GLP) Rosenegg-West und Gumm im Berner Oberland verschwinden. Ab September 2019 dürfen dort …
Geld für Clean-Ups

Geld für Clean-Ups

In den letzten Jahren haben mehrere SAC-Sektionen rund um ihre Hütten Aufräumaktionen mit Freiwilligen durchgeführt. Der so gesammelte alte Abfall konnte im Tal ordentlich entsorgt werden. Für diese Aktionen braucht es aber Motivation – …
Suchen für die Rote Liste

Suchen für die Rote Liste

Wo in der Schweiz leben noch Alpensalamander? Das möchte die nationale Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (karch) herausfinden. Sie sucht deshalb Freiwillige mit Erfahrung im alpinen Gelände, die bei der …
Schneetourenbus: zwei neue Linien

Schneetourenbus: zwei neue Linien

Das Pilotprojekt Schneetourenbus hat zusätzlich zwei neue Linien lanciert. Gestartet ist das neue Angebot mit sechs Linien auf den Fahrplanwechsel Anfang Dezember hin. Noch im selben Monat konnten die Initianten die Linie Versam–Brün im …
Bus alpin erschliesst zwei Winterparadiese

Bus alpin erschliesst zwei Winterparadiese

Bus alpin führt zwei neue Winterlinien ein. Neu fahren an den Wochenenden und Feiertagen drei Busse pro Tag auf den Col du Mollendruz im Naturpark Jura vaudois, wie der Verein mitteilt. Auf dem Jurapass kann man langlaufen, winterwandern, …
Neues Busangebot für beliebte Tourengebiete - Schneetourenbus geht in den Pilotbetrieb

Neues Busangebot für beliebte Tourengebiete - Schneetourenbus geht in den Pilotbetrieb

Mit dem Schneetourenbus geht ein neuartiges Verkehrsangebot in Betrieb. Das Spezielle daran: Die Busse fahren nur bei Bedarf. Sie erschliessen Tourengebiete, die man bisher nicht mit dem öffentlichen Verkehr erreichen konnte. «Klicken, …
Mit der Kamera ­gegen die Ölindustrie - Der Fotograf Florian Schulz

Mit der Kamera ­gegen die Ölindustrie - Der Fotograf Florian Schulz

Mit seinen Fotos und Filmen will Florian Schulz auf das Schicksal der letzten wilden Gebiete dieser Erde ­aufmerksam machen, etwa das Arctic National Wildlife Refuge in ­Alaska. Denn dort werden riesige ­­Gas- und Ölvorkommen vermutet. …
Tonnenweise Müll geräumt

Tonnenweise Müll geräumt

Bei der Cabane du Trient fand im Sommer zum zweiten Mal eine grosse Aufräumaktion statt: 39 Freiwillige sammelten Ende August mehrere Tonnen Abfall zusammen. Dieser stammt aus einer Zeit vor der Versorgung der Hütten mit Helikoptern. …
Vordenker und Fürsprecher - Johann Wilhelm Coaz

Vordenker und Fürsprecher - Johann Wilhelm Coaz

Im August jährte sich der Todestag von Johann Wilhelm Fortunat Coaz zum 100. Mal. Der Bündner Universal­gelehrte war einer der Wegbereiter des Nationalparks. Im Juli 1911 wanderte eine ungewöhnliche Gruppe vom Val Cluozza über den Piz dal …
Vom strengen Reservat zum flexiblen Netz - Wie sich das Verständnis von Natur- und Landschaftsschutz gewandelt hat

Vom strengen Reservat zum flexiblen Netz - Wie sich das Verständnis von Natur- und Landschaftsschutz gewandelt hat

Die Schweizer Naturschutzpioniere wollten Landschaften, Tiere und Pflanzen in ­Reservaten dem Einfluss des Menschen entziehen und ­erforschen. Paradebeispiel dafür ist der Schweizerische Nationalpark. Heute setzt der Bund auf Biodiversität …
Feedback