Breithorn, Mittelgipfel (Zermatt) | Swiss Alpine Club SAC

SAC-CAS App

You can now use the SAC tour portal on the move and offline in the SAC-CAS app.

Breithorn, Mittelgipfel (Zermatt) 4156 m Route archive

Das Zermatter Breithorn weist folgende Gipfel und Punkte auf: Breithorn West (Hauptgipfel, 4164 m), Breithorn Mittelgipfel (4156 m), Selle (Breithorn Sattel, tiefster Punkt des Gipfelgrats: 4020 m), Breithornzwillinge: Breithorn Ost (4138 m) und Gendarm (4106 m); Roccia Nera/Schwarzfluh (4073 m).

 

Der Mittelgipfel des Breithorns ist mit 4156 m die zweithöchste Erhebung dieses Kamms. Es wird jedoch weit weniger besucht, als der W-Gipfel. Mehrere ausserordentlich mächtige Gletscher driften im Süden und Norden von seinen Höhen ins Tal hinunter. Die Südseite des Breithorns ist ebenfalls stark vergletschert (Breithornplateau, Grande Ghiacciaio di Verra). Diese Gletscher apern heute relativ früh aus, wobei zahlreiche Spalten sichtbar werden, die in der Regel in der Gehrichtung liegen und deshalb Umgehungen erzwingen. Eine einwandfreie Seilführung wird verlangt, zudem Kenntnisse in der Spalten- und Selbstrettung.

Bei einem Wettersturz auf dem Breithornplateau wird nur der mit Orientierungsmitteln gut vertraute Alpinist den Rückweg finden. Ist die S-Flanke vereist, dann sind Steigeisen erforderlich. Nebst den individuellen Gipfelanstiegen bieten die Überschreitungen des langen Kamms eine besondere Herausforderung und einen seltenen Berggenuss.

Huts in the Region

feedback