Von Macugnaga per Seilbahn oder ab Mattmark | Mountain hiking | Rifugio Oberto Maroli | Swiss Alpine Club SAC

Important notice for mountain sports enthusiasts

Covid certificate obligation in mountain huts

As of 13 September 2021, a valid Covid certificate must be presented for overnight stays and consumption inside mountain huts.

Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Von Macugnaga per Seilbahn oder ab Mattmark (Normal route) Rifugio Oberto Maroli 2782 m

  • Difficulty
    T2
  • Ascent
    0:05 h
  • Descent
    25 m

Route description

Bergstation Seilbahn–Rifugio Oberto Maroli

Von der Bergstation leicht absteigend in wenigen Minuten zum Rifugio.

Variante 1: Von Macugnaga

Will man auf die Seilbahn verzichten (oder ist sie nicht in Betrieb), kann man dem markierten Bergweg folgen, der auch als Tour Monte Rosa (TMR) markiert ist. Dazu wandert man vom Hauptplatz in Staffa zur Chiesa Vecchia und noch kurz weiter Richtung Pecetto, bis unmittelbar vor dem Tannbach der Bergweg rechts abzweigt. Er führt recht steil hinauf zur Alpe Bill (MIttelstation), folgt dann kurz der Seilbahn, holt nach rechts aus, später unter den Seilen hindurch nach links und folgt einem zunehmend kargen und felsigen Tälchen bis zum Rifugio Oberto Maroli (T2, Aufstieg 1480 m, 4 Std. 15 Min.).

Variante 2: Von Mattmark

Von Mattmark dem Fahrweg am westlichen Seeufer entlang bis Alp Distel. Auf dem Wanderweg weiter sanft ansteigend über Alpweiden in den Tälliboden. Entlang von schräg gestellten Felsbändern, Platten und über Blockschutt mit teilweise grossen Blöcken führt der viel begangene, historische Säumerweg auf den Monte-Moro-Pass. Wenige Minuten südwärts liegt das Rifugio Oberto Maroli und die Station der Seilbahn nach Macugnaga. (T3, 3 Std. ab Mattmark)

Additional information

Departure point

Passo Moro, Bergstation (2810 m)

Bergstation der Seilbahn von Macugnaga/Staffa via Alpe Bill (umsteigen) bis knapp unter dem Monte Moropass. Grundsätzlich sowohl im Winter und Sommer in Betrieb. Weitere Infos unter www.macugnaga-monterosa.it Von der Bergstation lässt sich der Monte Moropass in rund 15 Minuten erreichen.

Time

Ab Macugnaga Aufstieg 1480 m, 4 Std. 15 Min, T2

Ab Mattmark Aufstieg 700 m, 3 Std., T3

Waypoints

Macugnaga / Staffa (I) (1307 m)

Ausgangspunkt, wenn zu Fuss aufgestiegen wird.

Mattmark, Dam (2204 m)

Ausgangspunkt von der Schweizer Seite.

Author

Marco Volken

Marco Volken is a freelance photographer and alpine journalist. He has co-authored numerous books on the Alpine region, including illustrated books, non-fiction books, hut guides, hiking and club guides, ski touring and climbing guidebooks.

Our recommendations

Klettern Oberwallis

Klettern

Klettern Oberwallis

Price CHF 52.00
Member price CHF 44.00
Tourenportal Jahres-Abo

Tourenportal Abonnemente

Tourenportal Jahres-Abo

Price CHF 42.00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Price CHF 49.00
Member price CHF 39.00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Price CHF 49.00
Member price CHF 39.00
SAC-Thermosflasche 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche 0.5l

Price CHF 49.00
Member price CHF 43.00
Lebenswelt Alpen

Ausbildung

Lebenswelt Alpen

Price CHF 59.00
Member price CHF 49.00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Price CHF 49.00
Member price CHF 39.00
feedback