Disclaimer

Se lancer sur un itinéraire en terrain alpin demande une bonne condition physique, une préparation sérieuse et des connaissances techniques en matière de sports de montagne. Suivre de tels itinéraires se fait sous votre propre responsabilité. Pour pratiquer les sports de montagne avec une plus grande marge de sécurité le CAS recommande de suivre une formation avec des spécialistes compétents. Tous les contenus du portail des courses du CAS ont été recueillis avec le plus grand soin. Le Club Alpin Suisse CAS et les auteurs ne donnent aucune garantie quant à l’actualité, la justesse et le caractère exhaustif des informations mises à disposition. Toute demande d’indemnités sous n’importe quelle forme à l’encontre du CAS ainsi que des auteurs est exclue.

COVID-19

Les cabanes du CAS restent fermées.

Afin d'empêcher que des urgences alpines se produisent durant la crise actuelle du coronavirus et de maintenir l'accessibilité aux soins hospitaliers, le CAS prie tous les adeptes de sports de montagne de s'abstenir pour le moment d'entreprendre des courses de montagne et des randonnées à ski. En savoir plus

Vom Simplonpass Monte-Leone-Hütte SAC 2848 m

  • Difficulté
    WT3
  • Ascension
    2:30–3 h, 850 m
  • Descente
    2–2:30 h, 850 m
  • Exposition
    SW, W
  • Distance
    10 km

«Chalti Wasser» nennt sich das Gebiet, in dem sich die Monte-Leone-Hütte befindet. Voraussetzung zur Durchführung der Tour sind absolut sichere Lawinenverhältnisse. Achtung der Sommerweg über die Wasserfuhre kann recht heikel sein. Bei unsicheren Verhältnissen steigt man besser auf der Route Skiroute zum Breithorn bis auf 2600 m und quert dann nach links Richtung Monte Leone-Hütte. Im oberen Teil kann auch nördlich der grossen Seitenmoräne durch das Chaltwassertälli aufgestiegen werden. Bei unsicheren Verhältnissen jedoch besser meiden.

Description de l'itinéraire

Hospiz - Wasserfuhre - P. 2516

Direkt vom Hospiz (oder vom Hotel Bellevue) steigen wir zu Bergstation des stillgelegten Skiliftes. In der Nähe steht ein gewaltiger Strommast der Hochspannungsleitung. Durch eine kleine Mulde hindurch auf die gut erkennbare Wasserfuhre. Wir folgen dieser, bis sie steil unter dem Hübschhorn kurz aufsteigt und sich dann Richtung Chalti Wasser zieht. Hier ist das Trassee im Winter steil und kann bei harten Verhältnissen heikel sein. Am Ende der Wasserfuhre in einem kleinen Graben, wo sich die Wasserfassung der kleinen Suone befindet, steigt der Weg nun östlich über die Hänge hinauf, bis wir zu einem alten Steinturm P. 2293 kommen. Dieser ist ein Überrest der alten Seilbahn, mit der Gletschereis für die Hoteliers ins Tal transportiert wurde. Wir steigen nun rechts davon in östlicher Richtung über kupiertes Gelände hoch, bis wir auf knapp 2500 m unterhalb P. 2516 m nach Norden drehen.

Bach 2439 m - Chaltwassertälli - Monte Leone-Hütte

Vor uns liegen nun mehrere Bachrunsen und dahinter die grosse Moräne mit dem Chaltwassertälli, über die im Sommer der Weg führt. Wir bleiben rechts der Moräne in der Mulde und folgen dieser bis gegen 2700 m. Am Ende der grossen Moräne, rechts neben P. 2786 m drehen wir scharf nach links. In der Mulde vor uns liegt der verschneite See und dahinter der Passübergang Bocchetta d’Aurona oder Chaltwasserpass (2770 m) mit dem kleinen Biwak B. Farello. Wir steigen am oberen Rand der Moräne in einem grossen Rechtsbogen unter der Mäderlicke Richtung Wasenhorn bis zur Monte-Leone-Hütte. Der Blick nach Süden wird von der eleganten Gestalt des Monte Leone gefesselt. Bei guten Verhältnissen bietet die Nordflanke, die allerdings nicht mehr vereist ist, immer noch eine interessante Aufstiegsroute für Alpinisten. Im Norden überragt uns die Flanke des Wasenhorns.

Abstieg

Auf der Aufstiegsroute steigen wir dann wieder ab. Als Variante kann im Auf- und Abstieg auch das Chaltwassertälli südlich des Mäderhorns benutzt begangen werden.

Informations complémentaires

Point de départ et d'arrivée

Simplon, hospice (1997 m)

Hébergement à l'hospice du Simplon à proximité de l'arrêt du car postal: gsbernard.ch/simplon/hospiz/

Numéro de l'itinéraire

3.4

Nos suggestions

Oberwallis

Escalade

Oberwallis

Prix de vente CHF 59,00
Prix membre CHF 49,00
SAC-Hüttenarchitektur

Cabanes

SAC-Hüttenarchitektur

Prix de vente CHF 49,00
Prix membre CHF 39,00
Graubünden Nord

Randonnées en raquettes

Graubünden Nord

Prix de vente CHF 34,00
Prix membre CHF 29,00
Westschweiz

Randonnées en raquettes

Westschweiz

Prix de vente CHF 34,00
Prix membre CHF 29,00
Portail des courses - l'abonnement annuel

Abonnements portail des courses CAS

Portail des courses - l'abonnement annuel

Prix de vente CHF 42,00
Prix membre CHF 32,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Randonée alpine

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Prix de vente CHF 49,00
Prix membre CHF 39,00
Monopoly des cabanes du CAS

Cabanes

Nouveau

Monopoly des cabanes du CAS

Prix de vente CHF 69,90
Prix membre CHF 59,90
Thermos du CAS - 0.5l

outdoor

Thermos du CAS - 0.5l

Prix de vente CHF 49,00
Prix membre CHF 43,00
Avertissements de danger
Avertissements de danger

Avertissements de danger

Avertissements de danger actuels du portail des courses du CAS.
En savoir plus
Mesures de protection
Mesures de protection

Mesures de protection

Interdictions ou de restrictions saisonnières d’escalade, recommandations concernant le comportement adéquat à adopter.
En savoir plus
Feedback