Alpine Journal. Vol. XI. Nr. 79-82

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

London 1883. Edit. W. A. B. Coolidge.

Die vier im letzten Jahr erschienenen Hefte des Alpine Journal enthalten 6 größere Berichte, welche die Schweizeralpen mit Einschluß der Montblanc- und der Disgraziagruppe betreffen. Mr. W. M. Conway, der Verfasser des trefflichen „ Zermatt Pocket book ", bespricht die Topographie des Weißgrats ( vgl. Jahrbuch XVII, pag. 243, u. XVIII, pag. 172 u. 173 ), Mr. C. T. Dent schildert unter dem Titel: „ An old friend with a new face " mit dem ihm eigenen Humor die Besteigung der Aiguille du Midi über die Felsen der Chamonixseite; Mr. W. P. Thomas beschreibt die Besteigung der Aiguille du Chardonnet und Mr. C. D. Cunningham seine Winterfahrten in den Alpen ( Montblanc, Aiguille du Tacul, Buet, Col du Géant, Col du Tour, Theodul etc. ) im Januar 1882. Die beiden andern, Mr. J. Stafford Anderson's Dent Blanche von der Zinalseite und E. Hulton's Disgrazia von der Nordostseite, sind in ihren Hauptergebnissen bereits in der Liste neuer Bergfahrten des letzten Jahrbuches erwähnt. Aus den übrigen Alpengebieten sind zu erwähnen eine werthvolle vergleichende Zusammenstellung der Nomenclatur der Grajischen Alpen vom Montcenis-Tunnel bis zur Levanna von Mr. W. A. B. Coolidge, dem Redactor des Alpine Journal, eine historisch-kritische Arbeit Mr. D. W. Freshfield's über den Alpenübergang Hannibal's, den er abweichend von der in diesem Jahrbuche pag. 381 u. ff. entwickelten Ansicht Dr. Dübi's auf den Col de l' Argentière verlegt, und ein namentlich in topographischer Hinsicht interessanteer Bericht Mr. E. T. Compton's über Touren in der Brentagruppe ( Cima Tosa, Torre di Brenta, Cima di Brenta etc. ). Ueber die Alpen hinaus in entlegene Berggebiete führen die HH. Rev. W. S. Green mit dem Schluß seines Berichtes über Berg- und Gletscherfahrten in Neu-Seeland ( Mt Cook ), Major Micheli mit seinen Berg- und Jagderinnerungen aus dem Himalaya, W. C. Slingsby mit seinen Wanderskizzen aus Norwegen und F. W. Tuckett mit der Schilderung seines Besuchs des Pizzo d' Uccello und der Schlucht des Solco d' Equi in den Apuanischen Alpen. Von den kleineren Mittheilungen aller Art, die neben den Verhandlungen des Alpine Club, literarischen Notizen, Nekrologen etc. den Rest der reichhaltigen Hefte ausfüllen, sind hervorzuheben Mr. Ch. Barrington's ( nicht Harrington's ) Notiz über die erste Besteigung des Eigers 1857, Mr. D. W. Freshfield's Wanderskizzen aus den Meeralpen und F. Gardiner's Montserrat. Als Illustrationen sind beigegeben zwei Ansichten aus den neuseeländischen Alpen, ein besonders topographisch werthvolles Panorama des Weißgrates vom Pizzo Bianco aus nach einer Photographie von W. F. Donkin, eine Skizze des Disgrazia vom Bellapaß aus, ein Panorama und eine Kartenskizze der Brentagruppe.D. Red.

Feedback