Corona di Redorta statt Zinalrothorn

Es hat heruntergeschneit - mitten im Juli. Das Rothorn könne kaum vor Ende der kommenden Woche bestiegen werden, meint der Hüttenwart am Telefon. So kommt es, dass statt des Walliser Viertausenders eine Reihe einsamer Tessiner Gipfel, alle mit wohlklingenden Namen, unseren Besuch erhalten.


Druck

Pour continuer à explorer «Les Alpes»

Les abonnés bénéficient de l’accès gratuit en ligne à tous les articles et tests payants et exclusifs dans toutes les langues, ainsi qu’aux éditions depuis 1864.

Feedback