Disclaimer

Percorrere itinerari alpini esige una buona condizione, una preparazione seria e conoscenze tecniche nell’ambito dello sport di montagna. Chi percorre un itinerario descritto lo fa sotto la propria responsabilità. Per frequentare in sicurezza la montagna il CAS consiglia una formazione acquisita sotto la guida di esperti. Tutti i contenuti del Portale escursionistico del CAS sono presentati con la massima accuratezza. Il Club Alpino Svizzero CAS e gli autori non possono garantire però in alcun modo sull’attualità, la correttezza e la completezza delle informazioni messe a disposizione. Procedimenti di qualsiasi tipo contro il CAS o gli autori sono esclusi.

Aguoglia d'Es-cha / Keschnadel 3386 m Archivio degli itinerari

Klettern an der Aguoglia d'Es-cha / Keschnadel: Der östliche Pfeiler des markanten Piz-Kesch-Gipfeltrapez, die Keschnadel gilt seit langem als eine der klassischen grossen Berg- oder Klettertouren in Graubünden. 3386 m Höhe und die schattige Exposition des Normalwegs lassen eine genussreiche Klettertour erst nach kompletter Ausaperung im Hochsommer oder im Herbst zu. Für die 5b-Seillänge über die Direktvariante sind Kletterfinken vorteilhaft. Die leichtere Umgehung ist anspruchsvoll abzusichern. Oft wird die Überschreitung des Keschgrats über den Kesch-Mittelgipfel (3405 m) zum Hauptgipfel (3418 m) und mit Abstieg auf der Normalroute angehängt. Dafür muss meist die komplette Hochtourenausrüstung mitgetragen werden. Die markante Ostwand der Keschnadel bietet oft sehr guten Fels und für alpin orientierte Kletterer zwei tolle Routen.

Capanne nella regione

Feedback