Der Alpinismus

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Von Charles Simon f.

« Von allen sogenannten Sports lässt sich keiner mit dem Alpinismus vergleichen, sie sind Spiele und Wettspiele, Muskel- und Geschicklichkeits-übungen zum Zweck der Hygiene, der Erholung und der Unterhaltung; Reiten, Rudern und Segeln bedeuten etwas mehr, es sind edle Bewegungs-sports; Jagd und Fischerei haben einen atavistischen Charakter, sie gehen auf Beute aus. Der Alpinismus ist etwas ganz anderes: er appelliert an alle Fähigkeiten des Menschen, körperliche, seelische, geistige. Sein Feld ist ein grosser Teil der Welt, und er strebt in die Höhe. Er gibt Ideale, und er lehrt sehen und beobachten; er bildet den Charakter, fördert Kameradschaft und Opfersinn, er heischt Mut und Kaltblütigkeit mit der Fähigkeit, Strapazen zu ertragen, er entwickelt die Freude an der Natur und den Schönheitssinn; er erholt und stählt Körper und Geist, er umfasst in einem Worte die ganze Vitalität des Menschen, physische und psychische, und er bereichert sie. » ( Charles Simon, in seinem Buche « Erlebnisse und Gedanken eines alten Bergsteigers ». )

Feedback