Sektion Uto: Jahresberichte 1914 und 1915

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Während der Jahresbericht pro 1914 keine Beilage enthält, liegt dem für 1915 ein „ erster Nachtrag zum Katalog, IV. Ausgabe vom Jahr 1911 der Bibliothek der Sektion ", bei. Da die dem Katalog von 1911 zugrunde liegende systematische Einteilung nach den wichtigsten Wissensgebieten, abgesehen von der Zusammenfassung mehrerer Gruppen der geographischen Gebiete, beibehalten worden ist, so verweise ich für die Würdigung dieser bibliothekarischen Arbeit auf meine Besprechung im Jahrbuch XLVII, 338. Dem Jahresbericht pro 1916 ist ein sehr flott geschriebener, am 31. März 1916 der Sektion vorgetragener Artikel von Prof. Dr. F. Zschokke'über den Steinadler beigegeben. Es ist ganz dem Charakter der oben erwähnten Naturbilder dieses wanderfreudigen Zoologen gemäß, wenn der Vortrag mit dem Wunsche schließt, daß „ dem hart bedrängten Fürsten der Lüfte die Ethik des Naturschutzes zu Hülfe eilen möge".Redaktion.

Jahresbericht der Sektion Uto 1914 und 1915.

Der 1916 erschienene Doppelbericht enthält nach einem Vorwort, welches diese Zusammenfassung motiviert und über die schweren Verluste durch Todesfall, namentlich Absturz im Gebirge, berichtet, welche die Sektion im Sommer 1915 betrafen, einen kleinen Aufsatz von Dr. C. Täuber über Val Cadlimo und seine Berge ( Histo- risches, Linguistisches, Landschaftliches und einige vom Verfasser ausgeführte Touren ), welcher mit einer ganzseitigen Autotypie eines Teils der Aussicht vom Piz Blas, nach Photographie von G. Rezzonico, und einer stark verkleinerten Wiedergabe der dem Kardinal Fed. Visconti von Righolo Leopontico gewidmeten Karte von 1681 geschmückt ist. Dieses Aufsätzchen weist auch auf das seitdem in Erfüllung gegangene Hüttenbauprojekt der Sektion Uto in dieser Gegend hin. Redaktion.

Feedback