Société des Touristes du Dauphiné

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Entgegengesetzt der in diesem Jahrbuch gebräuchlichen Ordnung sendet der Redaktor des Annuaire den offiziellen Teil voraus und belohnt den geduldigen Leser nachher mit den Abschnitten Courses et Ascensions, Articles scientifiques et techniques und Variétés. Der erste enthält:

Revue alpine de 1894; Fête alpine de Roche-Bérangerüne excursion au Pelvoux " par M. le Capitaine X; „ Ascension de la Pointe Joanne " par M. Henri Ferrand.

Der zweite enthält: „ Observations sur l' enseignement et sur l' état des glaciers du Dauphiné'* par M. W. Kilian; „ Jardin alpin de Cham-rousseu par M. Lachmann.

Der dritte enthält: „ Voyage dans la Tarentaise, en Savoie, au Petit Saint-Bernard, dans les Hautes-Alpes, etc., exécuté et décrit par M. François Pison du Gallaud, en 1788. "

Besonders wertvoll sind in diesem Annuaire die Recensionen über periodische alpine Publikationen, die sehr gewissenhaft gemacht sind. Die Illustrationen sind nur drei, aber gut ausgeführt: La muraille nord du Viso, le glacier de la Meije und État actuel du glacier du Râteau et du Vallon.

Die Société zählte am l. März 1895 583 Mitglieder und hat nur zwei Sektionen, in Grenoble und in Paris.Redaktion.

Feedback