Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Schibenstoll 2234 m Route archive

Östlicher Nachbar des Zuestolls, mit langem, nach Westen leicht fallendem Gipfelgrat, der sich zu einem unkotierten Westgipfel aufschwingt. Von der Scharte im Gipfelgrat geht auf die eine Seite eine Spalte aus, welche die Südwand durchreisst, und auf die andere, nordwestliche Seite eine steinschlaggefährliche Rinne welche selten begangen wird. Durch die Südwand des Schibenstoll führen auch moderne Klettereien in solidem Gestein. Zur Stollenfurgge und zum Gluurisattel gibt es Abstiege mit Abseilstellen. Die Bergwanderer erreichen den Gipfel über einen markierten Wanderweg durch die Nordwest Flanke.

Der Rücken bis in halbe Höhe schmal, wird dort breit, rund und errinnert , besonders wenn Schnee dort liegt, an eine Scheibe.

feedback