Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Blüemlisalphorn 3661 m Route archive

Sowohl im alpinen Sprachgebrauch wie im Volksmund wird mit diesem Namen das dreigipflige und vergletscherte Massiv mit dem Blüemlisalphorn (3657 m) im Westen, der Wyssi Frau (3650 m) in der Mitte und dem Morgenhorn (3623 m) im Osten bezeichnet. Die Blüemlisalp ist von weit her sichtbar und prägt mit ihren Gletschern und Firnhängen die Gestalt der Berner Hochalpen in erheblichem Masse. Durch die Nähe der Blüemlisalphütte sind die Gipfel rasch erreichbar und dementsprechend recht häufig begangen. Obwohl die Normalanstiege alpintechnisch nur mässig schwierig sind, dürfen diese Touren nicht unterschätzt werden. Das steile Firngelände und die plattigen Felszonen verlangen gute Vertrautheit mit diesem Gelände. Besonders bei Blankeis oder bei Neuschnee können auch die Normalrouten heikel werden.

Huts in the Region

feedback