Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Furggu 1872.9 m Route archive

Die Furggu zeigt sich als eine breite Passmulde. Sie ist von Simplon sehr gut zu erkennen. Der Pass ist von einer Teerstrasse erschlossen, welche sich von Zwischbergen her empor schlängelt und auf der anderen Seite noch einige Alpen erschliesst.

Historisch hat die Furggu eine grosse Bedeutung. Kaspar Jodok von Stockalper vom Thurm erschloss den Pass mit einem befestigten Maultierweg, um die Gondoschlucht zu umgehen.

Wie für alle Pässe dieses oder ähnlichen Namens (La Forclaz, Furggilti, Forcletta, Furka etc.) steht das lat. forca (Gabel) Pate.

Huts in the Region

feedback