Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Äbihorn 3472 m Route archive

Das Äbihorn ist der letzte Ausläufer des S-Grats des Mont Durand/Arbenhorn. Vom Gipfel des Äbihorns bricht der Hang im S gute 1000 Meter über die Äbi und die Hohwäng zur Seitenmoräne des Zmuttgletschers ab. Die Aussicht vom Gipfel ist spektakulär, allerdings lohnt sich ein Besuch dort erst in Verbindung mit einem Hüttenwechsel (Schönbielhütte – Arbenbiwak oder umgekehrt) oder mit der Überschreitung Hohwänghorn – Mont Durand / Arbenhorn).

Im SW des Gipfels befindet sich die Äbilücke und der Rotturm, ein markanter, leicht ersteigbarer Felsturm, der sich über den Hohwänggletscher aufschwingt.

Huts in the Region

feedback