Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Alphubeljoch 3772 m Route archive

Die touristische Erschliessung der beiden Seiten erfolgte innerhalb weniger Tage durch Leslie Stephen, C. Fischer, F. W. Jacomb, W. F. Short mit Franz-Josef Andenmatten, Moritz Anthamatten, Johann Kronig und Peter Taugwalder, 1. August 1860, sowie Leslie Stephen und H.W. Hinchliff mit Melchior Anderegg und Peter Perren, 9. August 1860. Die erste Überschreitung vollführten Francis Fox Tuckett und C. H. Fox mit J. J. Bennen und Victor Tairraz, 13. Juni 1861.

Das Alphubeljoch wurde oft als Übergang von Zermatt nach Saas-Fee benutzt. Nach dem Bau der Britanniahütte musste es seinen Rang an den Allalinpass abtreten. Nun hat sich mit dem Bau der Bahnen auf Längflue und Mittel Allalin das Gewicht wieder zum Alphubeljoch hin verschoben.

Huts in the Region

feedback