Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Silbersattel 4519 m Route archive

Was für ein schöner Name! Und ein schöner Pass ist es dazu. Es handelt sich um den höchsten Pass der Walliser Alpen. Als Übergang hat der Silbersattel keine Bedeutung, jedoch wird er bei der Besteigung des Nordends berührt. Er ist von der Zermatter Seite relativ einfach zu erreichen. Der Zustieg ist jedoch lang und etwas eintönig. In Richtung Macugnaga jedoch öffnet sich der fürchterliche Drachenschlund der E-Wand. In dieser sind ebenfalls Routen eröffnet worden, die jedoch auf Grund der latenten Gefahren (Lawinen, Eisschlag, Steinschlag) wenig begangen werden.

Wenn man in diese Wand hinunterschaut, so begreift man, warum in früheren Zeiten selbst Wissenschafter an die Existenz von Drachen glaubten: Es gibt vier Gruppen von Bergdrachen: geflügelte Drachen, flügellose Drachen, Drachen mit Füssen und fusslose Drachen. (Johann Jakob Scheuchzer, 1723)

Huts in the Region

feedback