Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Gamsberg 2384 m Route archive

Steiler, dachähnlicher First mit etwa 500 Meter langem, von Osten nach Westen verlaufendem Grat, in dessen Mitte der Gipfelsteinmann steht. Das westliche Ende liegt auf ca. 2365 m, das östliche etwas tiefer. Die mächtige Südflanke ist von Felsrippen und Rinnen durchfurcht und bis zum Gipfel mit Rasen durchsetzt. Das Gestein ist plattig und abwärtsgeschichtet. Die Nordflanke ist weniger hoch, jedoch noch steiler und weist brüchigeren Fels auf.

Vom Tal her tritt der Berg weniger in Erscheinung, denn er ist allseits von vorgelagerten Terrassen und Gipfeln umgeben. Dies, obwohl er der höchste Gipfel der Kette zwischen Ricken und Rheintal ist. Der Ausblick ist umfassen und somit lohnt sich eine Besteigung des Gamsberg, auch wenn sie auf keiner Route einfach ist.

Huts in the Region

feedback