Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Pécianett 2763 m Route archive

Bedeutender Leventineser Gipfel, der dem Bewunderer grosser Naturbilder in verschiedenen Formen von mehreren Standorten aus und schon von weitem ins Auge sticht. Ein Berg, der mit seinen weiten und steilen, hier hellen, dort mit einem grünen Schleier überzogenen Wänden zusammen mit dem untergeordneten Pecian in faszinierender Art den Talgrund der Leventina zwischen Quinto und Varenzo beherrscht und dem Besucher auf seinen schmalen Graten begeisternde Augenblicke schenkt.

Eine grosse Verwerfung trennt den Pecianett vom Pecian; vom grösseren der Laghi Chiera ausgehend erstreckt sich diese in Form einer engen Rinne bis zur kraterförmigen Weidefläche von Comasnengo. Die Rinne bietet einen einfachen Aufstieg auf die beiden erwähnten Gipfel; ein eingeklemmter Block lässt sich bei Schnee gut überwinden.

Nord- und Nordostseitig bricht der Berg in hohen Plattenwänden gegen das Val Piora ab und dies in einer beachtlichen Breite (vom Passo Comasnengo bis zur Bassa di Pos Lei). Zusammen mit Pecian, Pizzo del Sole und Le Pipe fasst er das grosse Becken mit den Laghi Chiera ein: wer den Gipfel betritt, glaubt wahrhaftig senkrecht über dem grossen See zu stehen.

Huts in the Region

feedback