Punta di Val Scaradra | Swiss Alpine Club SAC

Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Punta di Val Scaradra 2823 m Route archive

Klettern:

Die Punta di Val Scaradra wird im Clubführer Tessiner Alpen 3 von Giuseppe Brenna als beeindruckende, elegante, kühne einzelnstehende Pyramide beschrieben, die vom Val Scaradra aussieht wie ein kleines Matterhorn. Brennaerstieg 1993 mit seinem Sohn diese Seite auf der "Via Voglia di Avventura" nur mit Klemmkeilen und Friends. Er beschreibt den Anstieg in seinem Führer in groben Zügen. Die andere neuere Route folgt einer direkteren Linie und kreuzt die ViaBrenna in der achten Seillänge. Das Gelände ist geneigt mit Aufschwüngen und einigen sehr leichten Teilstücken. Vorsicht vor losem Gestein auf den Bändern.

Huts in the Region

feedback