Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Fletschjoch 3688 m Route archive

Dieser breite Gletscherpass liegt zwischen Lagginhorn und Fletschhorn. Früher wurde er sehr oft von der Saaser Seite her erreicht, als man noch relativ einfach über die Felsen zwischen dem Tälligletscher und dem Fletschhorngletscher aufsteigen konnte. Er wird heute selten bis gar nie überschritten, denn auf der Saaser Seite versperren heute die Eiskaskaden des Fletschhorngletschers den Zugang, auf der E-Seite führt ein steiles Eiscouloir hinunter zum Holutriftgletscher und damit ins Laggintal. Der einfachste Zugang ist der Abstieg vom Fletschhorn. Das Fletschjoch wird deshalb oft gequert, es bildet einen Teil der Überschreitung vom Fletschhorn zum Lagginhorn oder umgekehrt.

Huts in the Region

feedback