Disclaimer

Hiking or climbing on routes in alpine terrain requires good physical health, meticulous preparation and technical skills in mountain sports. The routes presented here are undertaken at one’s own risk. If you want to safely practice mountain sports, taking training courses run by experts is highly recommended by the SAC. All the contents of the SAC Route Portal are put together with utmost diligence. However, the Swiss Alpine Club and the authors cannot guarantee that the information provided here is up-do-date, correct and complete. Therefore, the SAC and the authors cannot be held liable for possible errors.

Von der Chamanna Boval CAS über die Fuorcla Boval Chamanna da Tschierva CAS 2583 m

  • Difficulty
    PD+, 3a
  • Ascent
    2–2:30 h, 850 m
  • Descent
    1:30–2 h, 760 m

Abwechslungsreicher Aufstieg mit herrlicher Aussicht. Von der Fuorcla da Boval folgt der Abstieg zur Chamanna da Tschierva im Val Roseg. Dieser ist wenig schwierig, zuerst über den Gletscher, dann über Geröll und Fels und zuletzt auf dem teils mit Ketten gesicherten Weg hinunter zur Hütte.

Route description

Chamanna da Boval - Couloir ca. 3150 m

Von der Chamanna Boval CAS, führt ein guter Fussweg, später Wegspuren in Richtung W hinauf zum Firnfeld / Schutthalde auf ca. 3000 m. Nun weiter in südwestlicher Richtung zum Beginn eines Couloirs auf ca. 3150 m (Leiter).

Couloir ca. 3150 m - Fuorcla da Boval

Beim Beginn des Couloirs über die Leiter oder (alte Routenführung) eine glatte Felsstufe (Eisenstangen) klettern und weiter dem rot markierten Pfad bis zum Felsband folgen, das nach S quert. Man folgt diesem bis zum Beginn der Kletterei. Über Felsstufen und Bänder in leichter, aber schöner Kletterei (3a) weiter den roten Markierungen folgend zur Fuorcla da Boval.

Fuorcla da Boval - Vadrettin da Tschierva

Von der Fuorcla da Boval in weitem Bogen durch die Firnmulde über den Vadrettin da Tschierva (Achtung, versteckte Spalten).

Vadrettin da Tschierva - Chamanna da Tschierva

Man verlässt den Gletscher auf ca. 3200 m, kurz über Geröll und Fels geht es zum gut sichtbaren Weg, welcher zur Chamanna Tschierva CAS führt. Auf ca. 2780 m zweigt ein Weg Richtung Fuorcla Prievlusa nach Südosten ab. Man folgt aber dem Weg hinunter zu einem kurzen Felsriegel (klettersteigartig gesichert mit Ketten und Metallgriffen) und erreicht bald die Chamanna Tschierva.

Additional information

Departure point
End point
Waypoints
History

Erste Begehung durch Emil Burckhardt mit Christian Grass und Christian Jossi am 6. Oktober 1878.

Author

Marco Bomio

Marco Bomio worked as a teacher in Grindelwald for over 30 years before turning his part-time job as a mountain guide into his main job. In the Grindelwald Section of the SAC he was first the JO boss and later the president. He has headed the Grindelwald Museum for 10 years.

Our recommendations

Gipfelziele Engadin

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Engadin

Price CHF 49.00
Member price CHF 39.00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Selection guide

Walliser Alpen

Price CHF 49.00
Member price CHF 39.00
Alpine Touren Berner Alpen

Alpine Touren

Selection guide

Alpine Touren Berner Alpen

Price CHF 49.00
Member price CHF 39.00
Tourenportal Jahres-Abo

Tourenportal Abonnemente

Tourenportal Jahres-Abo

Price CHF 42.00
Graubünden Süd

Skitouren

Graubünden Süd

Price CHF 44.00
Member price CHF 34.00
Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Berg- und Alpinwandern

Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Price CHF 88.00
Member price CHF 68.00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Price CHF 75.00
Member price CHF 67.00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

SAC-Taschenmesser

Price CHF 42.00
Member price CHF 38.00
feedback