Akademischer Alpenverein Berlin

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Der mit Beginn des Wintersemesters 1912/13 mit 50 Mitgliedern in das zehnte Jahr seines Bestehens eintretende Verein bringt seine Zeit in nützlicher alpiner Tätigkeit zu, indem die in Berlin anwesenden Mitglieder sich jeden Freitag abend im Vereinszimmer, Restaurant Printz, Alt-Moabit 138, zusammenfinden, um sich entweder der Erledigung geschäftlicher Angelegenheiten zu widmen oder Lichtbildervorträge entgegenzunehmen. Von vier Mitgliedern, den Herren Kurd Endell, Georg Künne, Wilhelm Martin und Alfred v. Martin, werden „ Veröffentlichungen und Vorträge " namhaft gemacht. Das Tourenbuch gibt Bericht über 263 von 21 Mitgliedern ausgeführte Touren. Davon waren Wintertouren 57, Fuhrertouren 3, neue Routen 5 und Erstersteigungen 8. Auf die Ostalpen fallen 193, auf die Westalpen 69, auf die Hohe Tatra 1 Tour. Ausführlich beschrieben werden 9 bemerkenswerte Touren im Zillertal, in den Dolomiten.Redaktion.

Feedback