Annuaire des Touristes du Dauphiné

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Das Jahrbuch der Gesellschaft der Touristen des Dauphiné enthält wieder zunächst die offiziellen Teile: Mitgliederverzeichnis, Chronik der Gesellschaft und der Sektion Paris, zusammen 60 Seiten. Dann folgen im Abschnitt Courses et Ascensions zunächst die Besteigungen über 2200 m im Dauphiné vom Jahre 1893, unter denen sich einige neue und viele interessante befinden. Es folgt dann eine sehr hübsche Beschreibung der Ersteigung der Felsmauer der Ecrins vom Glacier Noir aus von M. Auguste Reynier mit Maximin Gaspard und Joseph Turk; ferner die Ersteigung des Pic occidental de La Meidje über die Südseite und der Barre des Ecrins über die Südseite durch die Herren Andreas Fischer, René König und Charles Simon ohne Führer, eine etwas abenteuerliche Fahrt, wobei zweimal unfreiwillige Bivouacs gemacht werden mußten. In dem Abschnitt, der unsern Abhandlungen entspricht, setzt zunächst M. V. Kilian seinen Bericht über Gletscherbeobachtungen und Messungen im Dauphiné fort. Von einem andern, auch uns geläufigen Thema handelt der Artikel von M. Lachmann: Les jardins botaniques et les champs d' ex de hautes-montagnes. Es folgt dann eine Abhandlung über die Seen im Dauphiné, deren es eine ganze Reihe, aber allerdings nur kleine giebt. Die Untersuchung derselben scheint erst jetzt zu beginnen. Die Variétés oder kleinen Mitteilungen bringen zunächst eine Studie über Schneeschuhe und ähnliche Hülfsmittel, ferner die Skizze zu einem Glossar der häufigsten topographischen Namen in den französischen Alpen. Einige dieser Namen, wie Alp Avalanche, Balme, Barre, Brèche, Cluse, Crête, Moraine, Oche, Pertuis, Sangle, und die dazu gegebenen, im ganzen verständigen Erklärungen und Ergänzungen des Herrn Moural werden auch unsere Leser, namentlich die französischer Zunge, interessieren. Es folgt dann nach einem Nekrolog die Revue des publications périodiques alpines, in welcher auch des Jahrbuchs S.A.C., des Echo des Alpes und der Alpina freundlich gedacht wird.lied.

Feedback