Die schweizerischen Alpenpässe und das Postwesen im Gebirge

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Beim Anblick dieses Titels werden manche Leser erstaunt fragen: Was ist uns Hecuba? Warum sollen wir von einem offiziellen Posthandbuch hören? Aber ich denke doch, daß unter den vielen Dingen im Gebirge, die wir als notwendige Übel für unsere Beförderung und unsern Unterhalt hinnehmen, die eidgenössische Post noch am wenigsten die Stimmung störe. Und welcher Clubist sich die Mühe giebt, den von Herrn J. M. Stäger verfaßten topographischen Text zu lesen, der wird manches für seine Zwecke Brauchbare darin finden, und wer auch das nicht mag, der wird wenigstens an den reizenden Bildern und Bildchen aus der Lichtdruckanstalt J. Brunner in Winterthur seine Freude haben.

Red.

Feedback