Section de la Chaux-de-Fonds du Club Alpin Suisse

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Bulletin annuel, n° 13, 1905. La Chaux-de-Fonds 1905.

Die Sektion Chaux-de-Fonds des S.A.C. zählte im Mai 1905 329 Mitglieder. Der Bericht für das Jahr 1904, den ich letztes Jahr zu spät erhielt, spricht sich über den Gang der Geschäfte, den Zustand der Oberaletsch- und der Valsoreyhütte, die Sitzungen, Vorträge und Sektionsausflüge aus. Die Kasse balanciert mit Fr. 5998. 50 in Einnahmen und Ausgaben, inklusive eines Saldo von Fr. 265. Sie besitzt außerdem einen Reservefonds von Fr. 2467 und eine Speziaireserve von Fr. 1433. 05 für ein Clublokal. Ich übergehe die Berichte über die Sektionsausflüge von 1904 als veraltet und will nur den über die Course d' Alpes vom 7.10. August 1904 hervorheben, dem eine ausführliche Erzählung gewidmet ist. Er führte die Teilnehmer auf das Eggishorn, die Oberaletschhütte, das Sattelhorn und das Sparrhorn. Eine andere Erzählung von Alfred Jaccard: Autour de Saleinaz, ist mit einer hübschen Glyptographie: Les deux Varappes ( Aiguilles dorées ), geschmückt. Eine dritte Erzählung von Th. Payot: Dans les Aiguilles de Chamonix, schildert die Ersteigung der Aiguille du Géant, der Aiguille du Plan und des Grépon, illustriert durch eine Glyptographie der Aiguille du Géant.

Redaktion.

Feedback