Berg nach dem Wettersturm

Hinweis: Questo articolo è disponibile in un'unica lingua. In passato, gli annuari non venivano tradotti.

Drei Tage lang hat 's ihn umballt und umtürmt Mit Donnern und Tosen und Hetzen. Nun reckt er sein trotziges Steinhaupt verstürmt Aus den flatternden Wolkenfetzen.

Die Gräte und Kanten, sie wölben sich noch Wie vordem ob ewigen Hallen — Doch über das blumenbesäte Joch Ist schimmernder Neuschnee gefallen.

Der aber funkelt im letzten Strahl Aus rosigen Spätsonnensphären, Als wollte Gott selber den Berg nach der Qual Mit heiligem Friedglanz verklärenHeinrich Anacker.

Feedback