Disclaimer

Percorrere itinerari alpini esige una buona condizione, una preparazione seria e conoscenze tecniche nell’ambito dello sport di montagna. Chi percorre un itinerario descritto lo fa sotto la propria responsabilità. Per frequentare in sicurezza la montagna il CAS consiglia una formazione acquisita sotto la guida di esperti. Tutti i contenuti del Portale escursionistico del CAS sono presentati con la massima accuratezza. Il Club Alpino Svizzero CAS e gli autori non possono garantire però in alcun modo sull’attualità, la correttezza e la completezza delle informazioni messe a disposizione. Procedimenti di qualsiasi tipo contro il CAS o gli autori sono esclusi.

Geisspfadspitzen 2808 m Archivio degli itinerari

Die Italiener nennen sie Torri di Geisspfad. Ohne Namen auf der LK. Eine Reihe von Felszacken, die sich auf dem Grenzkamm zwischen dem Grampielpass und dem Mittelberg erheben und sich in drei Gruppen unterteilen lassen; die niedrigste N-Gruppe mit den grössten Gendarmen, die höchste Mittelgruppe (2808m) und die S-Gruppe (2772m) mit ein wenig geringerer Höhe als die Mittelgruppe. Die drei Gruppen sind voneinander durch deutliche Einsattelungen getrennt. Die höchste Spitze in der Mittelgruppe besteht aus einem grossen Monolith. Die Kote 2768 m in der N-Gruppe betrifft die Senke zwischen N- und Mittelgruppe. Der weissliche Fels (Kalkschiefer) gibt der ganzen Gruppe von W aus gesehen ein einzigartiges Aussehen.

Capanne nella regione

Feedback