Geisspfadspitzen | Club Alpino Svizzero CAS
Sostieni il CAS Dona ora

Geisspfadspitzen 2808 m Archivio degli itinerari

Die Italiener nennen sie Torri di Geisspfad. Ohne Namen auf der LK. Eine Reihe von Felszacken, die sich auf dem Grenzkamm zwischen dem Grampielpass und dem Mittelberg erheben und sich in drei Gruppen unterteilen lassen; die niedrigste N-Gruppe mit den grössten Gendarmen, die höchste Mittelgruppe (2808m) und die S-Gruppe (2772m) mit ein wenig geringerer Höhe als die Mittelgruppe. Die drei Gruppen sind voneinander durch deutliche Einsattelungen getrennt. Die höchste Spitze in der Mittelgruppe besteht aus einem grossen Monolith. Die Kote 2768 m in der N-Gruppe betrifft die Senke zwischen N- und Mittelgruppe. Der weissliche Fels (Kalkschiefer) gibt der ganzen Gruppe von W aus gesehen ein einzigartiges Aussehen.

Capanne nella regione

Feedback