Gibidum | Club Alpino Svizzero CAS
Sostieni il CAS Dona ora

Gibidum 2316 m Archivio degli itinerari

Dies ist die letzte nennenswerte Erhebung auf dem linken (W) Kamm des Nanztals. Es handelt sich um einen breiten Grasrücken, der durch ein Kreuz und eine grössere technische Installation (2298 m) verziert wird. Diese Telekommunikationszentrale wird von einer nicht öffentlichen Seilbahn vom Rhonetal (Eyholz, 651 m) her bedient. Im SE des Gibidum befindet sich ein weiterer Aussichtspunkt, der Chrizerhorlini (2297 m) genannt wird. N des Gibidum befindet sich ein markantes Felspodest, die Wyssi Flüe (1820 m).

Gibidum stammt aus dem Walliser Dialekt und bedeutet « Anhöhe mit ebenen Weideplätzen ».

Feedback