Passo Jacchini | Club Alpin Suisse CAS
Soutiens le CAS Faire un don

Passo Jacchini 3520 m Archives d’itinéraires

Ohne Namen und Kote auf LK.

Dieser zur Querung taugliche Übergang liegt 200 m E des Neuen Weisstors am Fuss des SSE-Grates der Neuen Weisstorspitze (3638 m). Er ist die beste Lücke zum Rif. E. Sella (3029 m). Dieser Pass wurde am 8. August 1848 von Stephan Biner und Mathias Zumtaugwald entdeckt. Der Name stammtjedoch von Cristoforo Jacchini, der im Jahr 1910 die Felsplatte (3b) erkletterte, welche den Namen «Passo Jacchini» (Jacchini-Tritt) erhielt. Später ist man dazu über gegangen, den Pass so zu bezeichnen. Der Name wurde bislang von der LK nicht berücksichtigt.

Cabanes dans la région

Avertissements de danger
Avertissements de danger

Avertissements de danger

Avertissements de danger actuels du portail des courses du CAS.
En savoir plus
Mesures de protection
Mesures de protection

Mesures de protection

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
En savoir plus
Feedback