Disclaimer

Percorrere itinerari alpini esige una buona condizione, una preparazione seria e conoscenze tecniche nell’ambito dello sport di montagna. Chi percorre un itinerario descritto lo fa sotto la propria responsabilità. Per frequentare in sicurezza la montagna il CAS consiglia una formazione acquisita sotto la guida di esperti. Tutti i contenuti del Portale escursionistico del CAS sono presentati con la massima accuratezza. Il Club Alpino Svizzero CAS e gli autori non possono garantire però in alcun modo sull’attualità, la correttezza e la completezza delle informazioni messe a disposizione. Procedimenti di qualsiasi tipo contro il CAS o gli autori sono esclusi.

Col d'Annibal 2990 m Archivio degli itinerari

Dieser Pass liegt zwischen den Pointes de Molenne (Testa Grisa) und dem Mont Vélan. Er führt vom Val d’Entremont (Bourg-St-Bernard) ins Vallée d’Aoste (Vallon de Moline). Als Übergang eignet er sich weniger, hingegen als Zustieg für die Arête d’Annibal des Mont Vélan. Einer Legende gemäss soll der karthagische Feldherr Hannibal mit seiner Armee und seinen Kriegselefanten hier die Alpen überquert haben, wobei es zu bemerken gilt, dass es Dutzende von Pässen in den Alpen gibt, welche diese Ehre für sich beanspruchen. Tatsächlich hat man auf dem Pass die Überreste einer 40 Meter langen Mauer und eine perfekt erhaltene Lanze aus Bronze gefunden, welche diese Vermutung erhärten sollen. Dagegen spricht die schwierige Topographie, die beträchtliche Höhe (der Col du Grand-St-Bernard ist nur wenige Kilometer entfernt und immerhin gut 500 Meter weniger hoch). Zudem ist die Nähe des vergletscherten, beängstigenden Mont Vélan nicht unbedingt ein Argument für eine Passage an dieser Stelle.

Capanne nella regione

Feedback