Disclaimer

Percorrere itinerari alpini esige una buona condizione, una preparazione seria e conoscenze tecniche nell’ambito dello sport di montagna. Chi percorre un itinerario descritto lo fa sotto la propria responsabilità. Per frequentare in sicurezza la montagna il CAS consiglia una formazione acquisita sotto la guida di esperti. Tutti i contenuti del Portale escursionistico del CAS sono presentati con la massima accuratezza. Il Club Alpino Svizzero CAS e gli autori non possono garantire però in alcun modo sull’attualità, la correttezza e la completezza delle informazioni messe a disposizione. Procedimenti di qualsiasi tipo contro il CAS o gli autori sono esclusi.

Col de Charmotane 3015 m Archivio degli itinerari

Der Col de Charmotane verbindet das Val de Bagnes (Cabane de Chanrion) mit dem Val d’Arolla (via Col des Vignettes oder Col de l’Evêque). Er trennt den Glacier d’Otemma vom Glacier du Mont Collon. Es handelt sich eigentlich nicht um einen Pass, sondern um ein sehr weitläufiges Gletscherplateau. Bei diffusen Sichtverhältnissen bediene man sich der gängigen Orientierungsmittel (Karte, Kompass, GPS). Interessant ist die Tatsache, dass der Col de Charmotane früher mit 3053 m kotiert war. Die Eishöhe hat also aufgrund der Klimaveränderung bis 2003 um 16 m auf 3037 m abgenommen. Vermessungen der LK Ausgabe 2010 haben ergeben, dass der Pass weitere 13 m Höhe verloren hat, er mass nur noch 3024 m. Nur auf der Fläche der Passhöhe (ca. 1 km2) sind also innerhalb weniger Jahre stattliche 29 Mio. Kubikmeter Gletschereis verschwunden. Auf der aktuellen Landeskarte 2019 misst der Pass sogar nur noch 3015 m - man rechne!

 

Erste Touristen: E.N. Buxton, T.F. Buxton, J.J. Cowell mit Michel Payot, 16. August 1861. Dieser Pass liegt zwischen dem Petit Mont Collon und der Pigne d’Arolla.

Capanne nella regione

Feedback