Disclaimer

Percorrere itinerari alpini esige una buona condizione, una preparazione seria e conoscenze tecniche nell’ambito dello sport di montagna. Chi percorre un itinerario descritto lo fa sotto la propria responsabilità. Per frequentare in sicurezza la montagna il CAS consiglia una formazione acquisita sotto la guida di esperti. Tutti i contenuti del Portale escursionistico del CAS sono presentati con la massima accuratezza. Il Club Alpino Svizzero CAS e gli autori non possono garantire però in alcun modo sull’attualità, la correttezza e la completezza delle informazioni messe a disposizione. Procedimenti di qualsiasi tipo contro il CAS o gli autori sono esclusi.

Silbersattel 4519 m Archivio degli itinerari

Was für ein schöner Name! Und ein schöner Pass ist es dazu. Es handelt sich um den höchsten Pass der Walliser Alpen. Als Übergang hat der Silbersattel keine Bedeutung, jedoch wird er bei der Besteigung des Nordends berührt. Er ist von der Zermatter Seite relativ einfach zu erreichen. Der Zustieg ist jedoch lang und etwas eintönig. In Richtung Macugnaga jedoch öffnet sich der fürchterliche Drachenschlund der E-Wand. In dieser sind ebenfalls Routen eröffnet worden, die jedoch auf Grund der latenten Gefahren (Lawinen, Eisschlag, Steinschlag) wenig begangen werden.

Wenn man in diese Wand hinunterschaut, so begreift man, warum in früheren Zeiten selbst Wissenschafter an die Existenz von Drachen glaubten: Es gibt vier Gruppen von Bergdrachen: geflügelte Drachen, flügellose Drachen, Drachen mit Füssen und fusslose Drachen. (Johann Jakob Scheuchzer, 1723)

Capanne nella regione

Feedback