Matthorn | Club Alpino Svizzero CAS
Sostieni il CAS Dona ora

Matthorn 2040 m Archivio degli itinerari

Klettern am Matthorn:

Kalt und abweisend präsentiert sich die Nordseite des Matthorns, welches dem Pilatus Hauptkamm südlich vorgelagert ist. Die meisten Kletterer lassen die unbezwingbar scheinende Wand deshalb links liegen und wenden sich den sonnigen Routen auf der Südseite zu. Was sie dabei verpassen, wissen die wenigsten: GlasMost bietet nach einem etwas splittrigen Quergang in der Einstiegslänge ausgesprochen abwechslungsreiche, steile und exponierte Kletterei in bestem, wasserzerfressenen Kalk mit einer Bilderbuchverschneidung durch die überhängende Platte als krönenden Abschluss. Ob die 50 m Seillänge von Hysterix durch die Headwall tatsächlich die schönste im Pilatusgebiet ist, mag jeder selbst nachprüfen.

Da die Wand nur frühmorgens und spätabends von ein paar Sonnenstrahlen gestreift wird, eignen sich die beiden Routen in erster Linie für heisse Sommertage.

Feedback