Disclaimer

Percorrere itinerari alpini esige una buona condizione, una preparazione seria e conoscenze tecniche nell’ambito dello sport di montagna. Chi percorre un itinerario descritto lo fa sotto la propria responsabilità. Per frequentare in sicurezza la montagna il CAS consiglia una formazione acquisita sotto la guida di esperti. Tutti i contenuti del Portale escursionistico del CAS sono presentati con la massima accuratezza. Il Club Alpino Svizzero CAS e gli autori non possono garantire però in alcun modo sull’attualità, la correttezza e la completezza delle informazioni messe a disposizione. Procedimenti di qualsiasi tipo contro il CAS o gli autori sono esclusi.

Grand Cornier 3962 m Archivio degli itinerari

Dem Grand Cornier fehlen knapp 40 Meter, um in der Riege der Viertausender aufgenommen zu werden. Da sein Gipfel lediglich zwei Kilometer N der Dent Blanche liegt, aber 400 Meter tiefer ist, "verschwindet" der Gran Cornier etwas. Dieser Eindruck wird durch die Tatsache verstärkt, dass in der E-Kette des Val de Zinal mit Ober Gabelhorn, Zinalrothorn und Weisshorn drei weitere hohe Berge stehen, welche die optische Wirkung des Grand Cornier schmälern. Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Grand Cornier einen wirklich eindrücklichen, sich wild auftürmenden Berg darstellt, der eine ausgeprägte Vergletscherung aufweist. Im E des Berges befindet sich eine eigenartige, dreigeteilte Felsbastion, die "la patte d'oie" (der Gänsefuss) genannt wird.

Der Grand Cornier ist topographisch gesehen zudem ein sehr wichtiger Punkt. Etwas NW seines höchsten Punkts teilt sich der Grat in jene zwei Ketten, die das Val de Moiry umschliessen.

Mit dem Bivouac au Col de la Dent Blanche, der Cabane du Grand Mountet und der Cabane de Moiry ist der Grand Cornier gut erschlossen und relativ leicht erreichbar. Die Touren auf seinen Gipfel jedoch sind anspruchsvoll und nicht zu unterschätzen. Einige alte Routen in den Flanken haben wir auf Grund der Steinschlaggefahr weggelassen.

Dall'archivio itinerari

Capanne nella regione

Feedback